Cucula – Das Unternehmen von und für Flüchtlinge

1_lohas_cucula

CUCULA ist ein Modellbetrieb, der Flüchtlinge dabei unterstützt, sich selber eine berufliche Zukunft aufzubauen. Durch die Produktion von Enzo Mari Designklassikern etablieren sie eine nachhaltige und soziale Manufaktur mit und für Flüchtlinge.

Das Konzept: Flüchtlinge bauen Designklassiker, verkaufen diese und finanzieren sich damit ihren Lebensunterhalt und eine Ausbildung.
Das Produkt: Die Entwürfe basieren auf den 1974 entstandenen Selbstbaumöbeln „Autoprogettazione“ von Enzo Mari, welche heute als Meilenstein im Design gelten.
Der Vorteil: Fünf junge Afrikaner entwickeln in der Zeit, in der über ihren Verbleib in Deutschland entschieden wird, eine eigene, reale Perspektive.

>> Crowdfunding Kampagne Cucula
>> Homepage Cucula

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

DeValdes: Leder Papier Design

1_lohas_deValdes

Vor gut einem Jahr hatte ich über das damalige Start-up DeValdes berichtet. DeValdés ist ein Deutsch-Kolumbianisches Familienunternehmen, in dem Vater und Tochter deutsches Design mit kolumbianischer Handwerkskunst verbinden und damit einzigartige, handgefertigte Desktop Accessoires und Taschen herstellen. Mit Eröffnung der Manufaktur in Medellín/Kolumbien, haben sie 2009 auch das soziale Frauenprojekt „Mit Herz + Verantwortung“ ins Leben gerufen. Dabei beschäftigen sie ausschließlich Frauen, die auf die Arbeit angewiesen sind, um ihre Familien zu unterstützen.

Jetzt haben sie Angebot und Website optimiert und stellen ihre Innovationen vor: Homepage Devaldes
Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

NEU: mindart – Das Magazin für Menschen, die fühlen und denken wollen

1_lohas_mindart

Geduldig habe ich gewartet. Die Redaktion von ‘mindart‘ hatte mir ein Musterheft der Ausgabe #1 versprochen. Heute kam es endlich und ich bin ihm sofort verfallen. Gut 130 Seiten pralles Leben. Aber ganz anders, als woanders. Viel Psychologie, viel Kunst, viel Lebensweisheit und viel Nachhaltigkeit. Geschichten, Portraits, Politisches, Spiritualität. Kurzum: ‘Weltverbesserungsmassnahmen’ in jeder Hinsicht. Nicht aber Zeigefinger, sondern eher ‘fang bei Dir selber an’ oder besser noch ‘ komm lass uns gemeinsam etwas tun’. Tipps, Erfahrungsberichte, Interviews und positives Denken zur Untergangsverweigerung und unseren Einfluss auf die Welt von morgen. Immer im Heft: 4 Seiten zum Heraustrennen und Sammeln oder für den Sofortnutzen. Gute Texte und frisches Grafik-Design. Dieses Heft ist liebevoll gemacht. Und was man liebt wird gut. Spürt man. Genießt man. Ja, es ist ein Genussheft für die Sinne.

Chefredakteur und Gründer des Magazins Nicolas Flessa: ‘Im Laufe eines Jahres ist unser Konzept immer klarer geworden. Ohne unsere Kernidee zu verraten, haben wir uns eingelassen auf einen Prozess des Findens und Entdeckens, der uns selbst zu anderen Menschen gemacht hat. Insofern sind wir, die Macher von mindart, die ersten Nutznießer unseres Traums geworden: dass es möglich ist, durch gemeinsame Ideale und Vernetzung von Talenten auch solche Ziele zu erreichen, die am Anfang von so genannten Realisten als bloße Traumschlösser abgetan werden.’

Das kann ich gerne empfehlen. Jedes Einzel-Heft kostet in Deutschland 6,90 Euro – aber wie schön, es gibt ein Schnupperabo: 3 Hefte zum Preis von nur 18 Euro. Die Idee und die erste Ausgabe anschauen oder bestellen geht hier: mindart

Bleiben Sie wertschätzend lesefreudig | Det Mueller

Anmerkung: Wer das Schnupperabo nicht möchte, sondern nur ein Einzelheft, kann auf der Seite https://www.mykiosk.com seinen Standort angeben und bekommt sofort einen Kiosk oder Zeitschriftenladen genannt, der Mindart bereits führt.

Deutsche Weihnachts-Gänse

1_lohas_gaense

Der WWF berichtet: Deutsche Gänse genießen auch in konventionellen Betrieben meist Freilandhaltung. Ökologisch kritisch ist allerdings, dass die Tiere häufig gentechnisch verändertes, nicht nachhaltig produziertes Soja als Futtermittel erhalten. Gänse aus konventioneller Haltung werden nach gerade einmal acht bis zehn Wochen geschlachtet! Eine derart schnelle Mast ist nur durch die Gabe von Sojaschrot, das zudem meist gentechnisch verändert wurde, möglich.

„Gänsekeule oder -braten sind etwas Besonderes und kommen häufig als Festessen auf den Tisch. Gerade deshalb sollte auf hochwertiges Bio-Fleisch aus tiergerechter Haltung  geachtet werden“, sagt der WWF Experte Markus Wolter. Gänse aus Bio-Haltungen leben laut einem WWF-Vergleich mehr als doppelt so lang wie jene in der konventionellen Mast. Auch die ökologischen Auswirkungen seien geringer: durch den Verzicht auf Soja-Futter werden Waldflächen in Südamerika geschont.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

BioFairVerein startet Bio&Regio Blog

Kurzmitteilung

Der BioFairVerein greift mit seinem Projekt „Bio&faire Wertschöpfungsketten in Regionen“ ein Thema auf, das sehr vielen Verbrauchern am Herzen liegt, auch wenn der Titel des Projektes unschön holperig eher nach einer lieblosen BWL-Abschlussarbeit klingen mag.

Anhand von regionalen Beispielen soll der vielfältige Nutzen von bio&fairen Projekten gezeigt werden. Mit dem Bio&Regio Blog, in dem über regionale Projekte aber auch kleine Erlebnisse am Rande der Recherchearbeiten berichtet wird, startet die neue Informations- und Imagekampagne des Vereins.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Neuigkeiten zur Petition

Kurzmitteilung

Neues zur Petition – Vor einigen Monaten hatte ich hier auf dem Lohas-Blog berichtet, über den Versuch, die Millionen von Plastikfolien um das Werbeblättchen ‘Einkauf Aktuell’ der Deutschen Post / DHL abzuschaffen. Dazu gibt es jetzt von Fabian Lehner, dem Initiator der Petition erste Erfolge und Neuigkeiten. Bitte lesen Sie über Status Quo und erste Wirkungen der 140.000 gesammelten Unterschriften direkt hier im Original.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Dankebitte: Brot selbst backen

1_lohas_backmischung

Dankebitte ist ein Start-up aus Heidelberg, die sich der nachhaltigen Herstellung von sehr besonderen Backmischungen leidenschaftlich verschrieben haben. Für Brot, das man daheim selbst backen kann. Zu jeder Gelegenheit passend und in zahlreichen Geschmacksrichtungen immer frisch. Das Team garantiert eine kinderleichte Zubereitung! Natürlich aus 100% biologischen Zutaten. Auch eigene Mischungen sind einfach online wählbar. Die junge Firma denkt gleichzeitig sozial und engagiert sich bereits jetzt für die Heidelberger Tafeln – für jedes verkaufte Mischbrot, fließt eine Spende dorthin. Aber schnuppern Sie mal selbst: Homepage Dankebitte

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Heimathonig: Problem sucht Lösung

1_lohas_heimathonig

Der Ansatz von Heimathonig.de ist ganz einfach: Lohnt sich die Imkerei, halten die Imker mehr Bienen. Deswegen bringen sie Honigfreunde und Imker zusammen. Ohne
Umwege, dh. zum Selbstabholen oder Online Versand direkt vom Imker. Die einen bekommen einen guten Honig, die anderen einen fairen Preis ohne Preisdumping durch billigen Importhonig. Das ist der Plan und das Team von heimathonig.de ist überzeugt, dass es gerade unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten wichtig ist, die Konsumenten mit ins Boot zu holen. Gute Idee – wie ich finde – gerade in Zeiten, in denen viele Bienenvölker sterben, weil ihnen bei uns der Lebensraum und die notwenigen Blüten zunehmend entzogen werden.

Problem sucht Lösung: Heimathonig.de ist zwar ein Start-up, sie betreiben aber schon eine Weile eine Homepage. Jetzt aber funktioniert diese nicht mehr richtig und muss deutlich in den Funktionen verbessert werden. Das Team hat u.a. deswegen extra eine Crowdfunding Kampagne auf startnext gestartet. 10.000 Euro sind gefragt, aber erst 210 Euro sind eingetrudelt. Deutschland ist Weltmeister im Honigessen (leider oft den falschen) und wir haben viele kluge IT-Profis – da muss doch mehr möglich sein. Also Leute, ran an die Unterstützung. Geld oder günstigen Support – irgendwas geht doch immer!

Homepage Heimathonig
Crowdfunding Kampagne auf startnext

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Clicc aus Berlin: Solarstrom im Miniformat

1_lohas_clicc

Für Reisende, Sonnenanbeter, Nachhaltig denkende, Arbeitstiere oder Zukunftsorientierte: Mit dem Clicc Solarsystem kann jeder was anfangen. Solarstrom kann autonom, kostengünstig und umweltschonend unterwegs generiert werden. Die Cliccs lassen sich miteinander kombinieren und sind somit individuell an die Bedürfnisse anpassbar. Alle Details auf der Sonnenrepublik-Homepage von Clicc

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Wenn ich groß bin, werde ich ein Kragen…

1_lohas_fuchs

Die Welle der Unterstützung für Kimi, den kleinen weißen Fuchs aus der finnischen Pelzfarm und dem Gesicht der VIER PFOTEN Anti-Pelz-Kampagne, ist gewaltig: Innerhalb von nur 36 Stunden nach einem Aufruf über Facebook haben hunderte Tierfreunde insgesamt schon 20.000 Euro bereitgestellt. Der Betrag soll dem Modelabel Burberry, für dessen Pelzprodukte Kimi in wenigen Tagen sterben soll, angeboten werden, um Kimi freizukaufen. VIER PFOTEN fungiert als Vermittler und Koordinator dieser Aktion und hat für diesen Zweck ein Treuhandkonto eingerichtet. Sollte Burberry einwilligen, wird VIER PFOTEN ein neues, artgemäßes Zuhause für den Fuchs bereitstellen…

Weiterlesen

Flandern: ‘autumn coast’ von Mario van Middendorf

beachwinkel_3white_8910xs

Passend zu meinem Blog-Post heute vormittag habe ich – diesmal als mein Alter Ego Mario van Middendorf – eine erste Arbeit fertig gestellt: ‘autumn coast II’. Wer sich spontan in Flanderns Küste verliebt hat, dem gefällt das vielleicht. Gibt es online in meinem Shop als gerahmtes Bild oder auf Leinwand. Und wer jemanden kennt, den er vielleicht zu einer Reise dorthin animieren möchte, kann das bitte sehr mit meinen Postkarten ;-) Schau doch hier: Shop Mario van Middendorf

Flandern: Das nächste Wochenende kommt bestimmt!

1_lohas_oostende

Am vergangenen Wochenende war das Wetter gemischt, aber mit deutlicher Tendenz zu Sonne und Spaß. Was kann man also tun, wenn man nicht weit fahren will und dennoch eine Spur der großen Freiheit atmen möchte? Klar – ans Meer! Aus der Kölner Bucht sind es bis Flandern ans Meer knapp 330 km. Bei einer belgischen Reisegeschwindigkeit auf Autobahnen von 120/h km stressfrei in drei Stunden zu erreichen. Und bitte – halten Sie sich dran. Knöllchen sind in Belgien deutlich teurer als bei uns. Es kann sehr schnell bis zur Beschlagnahmung des Autos gehen. Kleine Tipps für Oostende, Brügge und De Haan…

Weiterlesen

Neu: damado – Bio kommt zu Dir

1_lohas_damado

Damado ist ein junges Start-Up aus Brandenburg, die seit Anfang September einen Online-Marktplatz zum Kaufen und Verkaufen von Bio-Lebensmitteln und Naturkosmetik betreiben. Verschiedene Händler, Produzenten, Lieferdienste oder Bioläden inserieren hier ihre Bio-Produkte und wir – die Kunden – können dann mit nur einer einzigen Registrierung bei unterschiedlichen Händlern einkaufen. Ein mittlerweile gängiges Prinzip. Allergie- und Unverträglichkeitsfilter helfen das Sortiment hinsichtlich individueller Verträglichkeiten zu filtern. Homepage damado

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Im Schmerz geboren – der TATORT vom Sonntag

1_lohas_tatort

Keine Ahnung wie viele Menschen am vergangenen Sonntag wieder und wie üblich den TATORT gesehen haben – aber es gibt in Deutschland eine riesige Fan-Gemeinde. Die Krimireihe unterscheidet sich ja teilweise deutlich untereinander durch Spielorte, Kommissare und natürlich durch die Inszenierungen. Das ist auch gut so, sonst wäre der TATORT eine Serie und solche finde ich meist langweilig. Ich selbst liebe Münster, Köln und Berlin sehr. Aber diesmal hatte man das Gefühl gleichzeitig in einem Western, in einem Roman und einem Kino zu sein…

Weiterlesen