Urteil gegen Becel pro.activ: Wir werden es nicht akzeptieren!

1_lohas_foodwatch

Das ist kein Freispruch erster Klasse, das ist kein Freispruch zweiter Klasse – das ist gar kein Freispruch! Im Prozess um die cholesterinsenkende Margarine Becel pro.activ hat das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg vor wenigen Minuten die Foodwatch- Klage gegen Hersteller Unilever abgewiesen. Aber nicht etwa, weil die Sicherheit des umstrittenen Produktes erwiesen wäre. Es ist unfassbar, aber leider wahr: Unilever kann zwar die Sicherheit seiner Margarine weiterhin nicht belegen – darf nach dem gerade eben verkündeten Urteil aber trotzdem leugnen, dass zahlreiche Studien Hinweise auf mögliche Nebenwirkungen von Produkten wie Becel pro.activ geliefert haben.

An der Sicherheit von Produkten wie Becel pro.activ, versetzt mit einem hochkonzentrierten Wirkstoff  (Phytosterine), bestehen erhebliche Zweifel. Wir meinen: Es darf hier kein unnötiges Risiko für Verbraucher geben – solange die Zweifel nicht ausgeräumt werden können, muss Becel pro.activ aus den Supermarktregalen genommen werden. Schreiben Sie jetzt an Unilever und fordern Sie den Konzern auf, endlich zu handeln:

Jetzt hier gegen Becel pro.activ unterschreiben!

Bleiben Sie wertschätzend kritisch | Det Mueller

Sinnschwere Worte des Herausgebers [01]

1_lohas_herausgeber

Ich liebe Deutschland. Da mache ich keinen Hehl draus. Es gibt kaum ein Land auf der Welt, wo es den Menschen besser geht als bei uns. Nicht immer und nicht überall, aber grundsätzlich. Man hat sein Ein – und Auskommen, kann sich nach wie vor sein kleines Wirtschaftswunder basteln und einige von uns wurden sogar reich. Durch Erbe, durch Korruption, durch üble Machenschaften, selten, aber auch durch ehrliche Arbeit. In Deutschland ist eben alles möglich…

Weiterlesen

Sand – Die neue Umweltzeitbombe

1_lohas_regenwald

Sand ist eine weltweit begehrte Ressource, und sie wird immer knapper. 40 Milliarden Tonnen werden pro Jahr verbraucht, den Löwenanteil verschlingt die Baubranche. Sie ist allerdings nur an dem rauen, körnigen Sand aus Flussbetten und Meeresböden interessiert. Der Abbau vernichtet dort die Ökosysteme und ihre Artenvielfalt.

Wie verheerend Sandabbau in übermäßigem Stil ist, zeigt die Reportage „Sand – Die neue Umweltzeitbombe“. Der TV-Sender Arte strahlt sie am 1. September um 20:15 Uhr aus. Der größte Sandimporteur ist Singapur. Für Landgewinnung und Hochhäuser braucht der Stadtstaat alljährlich 30 Millionen Tonnen Sand – und baggert dafür seinen Nachbarländern Strände, Küsten, Flussbetten und ganze Inseln weg. Wer aufmuckt wird verhaftet. Regenwald.org startet dagegen eine Petition:

Zur Petition

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller

‚Fairtradebar‘ aus Krefeld: Nachhaltige Basics

1_lohas_fairtradebar

Gut für Sie, gut für andere Menschen, gut für die Tiere und gut für die Umwelt. Hochwertige Basics aus Bio-Baumwolle, Bio-Wolle und Mischungen aus Bio-Wolle/Seide die Ihre Haut lieben wird. FAIRTRADE, GOTS oder IVN Best zertifiziert. Für Babys, Kleinkinder und Erwachsene: fairtradebar 

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Die Wahrheit über Deutschland in 30 Minuten


Es ist einfach immer wieder genial, mit welcher Leichtigkeit Volker Pispers komplizierte Sachzusammenhänge verständlich erklärt, und einem dabei ständig das Grauen den Rücken hoch und runter laufen läßt. So funktioniert Deutschland – traurig aber wahr…

Nachher sind Sie schlauer, aber es wird Ihnen nichts nützen.

Bleiben Sie wertschätzend kritisch | Det Mueller

Finde Deinen Weg – gerade dann, wenn die Welt verrückt spielt

Weites_Land_2xs

Ehrlich gesagt, hab ich noch nicht so richtig in meinen Blog zurückgefunden. Die Nachrichten der letzten Wochen drehen sich in meinem Kopf. Die eskalierende Flüchtlingsproblematik etwa, mit ihren völlig verqueren ‚Randerscheinungen‘ oder ‚Nebenwirkungen‘ aus Politik und Bevölkerung, die immer gleichen und doch seit Jahren immer noch notwendigen Appelle zur Rettung des Regenwaldes, bedrohter Tierarten oder indigener Völker, die Lebensmittellügen, die Politikerlügen etc. etc. – Sie wissen was ich meine; dazu ureigene, regionale Probleme hier bei uns in Köln, die sich auch jedes Jahr wieder neu ereignen – mehrere tote Rheinschwimmer und zahlreiche getötete Passanten durch Innenstadtraser – eine bornierte Spezies, die alle Warnungen, Mahnungen, Verbote und Opfer ignorierten. Traurig: Köln hat die Hauptstadt abgelöst, was die Führung im Geflecht Unfalltod – Raserei angeht. Beschämend. Macht wütend und hilflos.

Es scheint die Spirale von Dummheit und Ignoranz schwinge sich auf zu neuen Höhenflügen. Auch international.

Wenn ich eine Situation nicht lösen kann oder sie nicht so annehmen kann, wie sie ist, dann bleibt mir nur eine einzige Option: Die Situation verlassen, um mich selbst nicht vollkommen daran aufzureiben. Einen Schritt zurücktreten, Abstand gewinnen, downshiften. Nachdenken. Für mich klappt das gut in der Natur. Mit meiner Frau war ich gestern im ‚Bergischen Land‘ – dem Garten von Köln. Er berührt zwar fast unsere Stadt, dehnt sich aber gut 100 Kilometer nach Nord-Osten aus. In der Gegend um Nümbrecht gab es viel zu sehen, zu entdecken, zu genießen. Kleine Auszeiten am Rande des Alltags und vorallem, am Rande des Mainstreams. Kann ich nur empfehlen, denn ähnliche Schätze gibt es überall in Deutschland. Man muss sich nur auf den Weg machen…

Bleiben Sie wertschätzend auch zu sich | Det Mueller

Du, ich, wir alle – Gemeinsamkeit macht stark!

1_lohas_report

Meine persönliche Sommerpause ist vorbei. Freude bereitet mir heute besonders die Nachricht, dass ich gleich mit guten Nachrichten anfangen kann. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich persönlich schätze es immer sehr, wenn mein Handeln in irgendeiner Form ein Feedback erzeugen kann. Dann stärkt sich das Gefühl, dass mein Tun nicht umsonst war und Dinge in Bewegung sind…

Weiterlesen

Bald gehts hier weiter…

greenpath_xs

Falls jemand glaubt, ich sei in Urlaub gewesen – Gott bewahre – den gabs fast 10 Jahre nicht mehr richtig. Fehlt mir aber auch nicht, denn ich hab immer viel zu tun, besonders natürlich für meine Fotografie. Köln ist schön in diesen Wochen, vom vorübergehenden Regen mal abgesehen. Aber der war wichtig fürs Grün.

Vermutlich ab nächste Woche, werde ich mich wieder um den Lohas-Blog kümmern!

Bis dahin, ein schönes Wochenende und

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Break.

1_lohas_sommer

Allen Lesern wünsche ich einen schönen Sommer. Und Danke für Vertrauen und Interesse. Irgendwann im August melde ich mich zurück.

Bleiben Sie wertschätzend menschenfreundlich | Det Mueller