Die Möbelmacher feiern 20 Jahre Nachhaltigkeit.

20-jahre-nmm.png

Herzlichen Glückwunsch, an herwig Danzer und seine Getreuen, sie feiern in diesen Tagen das zwanzigjährige Firmenjubiläum! Lange noch bevor irgendein Mensch auf den Begriff LOHAS gekommen war, hat diese aktive und muntere Gemeinschaft aus Hersbruck bei Nürnberg bereits über nachhaltiges Produzieren nachgedacht und erfolgreich in die Tat umgesetzt. In „die Taten“, müßte es richtig heißen, denn die Frauen und Männer um herwig und seinen Partner Gunther Münzenberg haben unglaublich viel geleistet, wie sie selbst hier berichten:

In den letzten 20 Jahren war einiges zu tun. Die Firma hat sich von der Zweimann-Ökoschreinerei zum Komplettlieferanten für alle Einrichtungsthemen bis hin zum Holzhausbau entwickelt. Einige Entwicklungen kamen einfach so, andere durften wir mitgestalten. Zusammen mit Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum Wengleinpark entstand in Unterkrumbach der Tag der Regionen, der Initiativkreis Holz aus der Frankenalb und auch die Idee für Slow City. Durch die Zusammenarbeit mit dem Slow Food Convivium Nürnberg, einige glückliche Umstände und die Weitsicht des Bürgermeisters, wurde Hersbruck als erstes nichtitalienisches Mitglied weltweit in die Vereinigung der lebenswerten Städte, cittaslow, aufgenommen.“

Ich kenne herwig persönlich, wir sind uns auf einigen LOHAS Veranstaltungen begegnet. Ich wünsche ihm und seinem Team von dieser Stelle aus, ganz viel Inspiration, Motivation und Kraft, diesen tollen Weg weiter zu gehen! Herzlichen Glückwunsch!

Und nach 20 Jahren wäre jetzt eine gute Gelegenheit, doch endlich mal das Geheimnis zu lüften, warum einzig sein Vorname immer und überall „klein“ geschrieben wird und ich deshalb schon mehrfach auf diesen „Schreibfehler“ hingewiesen wurde, der ja gar keiner ist…:::

Zur Jubiläums-Homepage gehts hier<<<

Zum Jubiläums-Blog geht hier <<<

3 Gedanken zu „Die Möbelmacher feiern 20 Jahre Nachhaltigkeit.

  1. Pingback: 20 Jahre Massivholzküchen aus Unterkrumbach

  2. Lieber Det,
    vielen Dank für Deine Glückwünsche (hast nicht Lust damit an der Aktion von farmblogger Micha mitzumachen?
    https://www.farmblogger.de/archives/1392-Vor-der-Feier-kommt-die-Organisation.html). Wahrscheinlich werden alle furchtbar enttäuscht sein, aber als ich im Alter von 10 Jahren Unterschriften probiert habe, fand das große H so lästig und aufwändig, dass ich einfach ein kleines draus gemacht habe. Das hat sich später dann zur Marotte weiterentwickelt. Aber wenn Dir ne schönere Geschichte dazu einfällt, würde ich auch gerne die übernehmen.
    Gruß aus dem etwas hektischen Unterkrumbach
    herwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *