Jenseits aller Sozialutopien: Lohas und die Nachhaltigkeit sind real.

hdz.jpg

Im kleinen Kreis erscheint Lohas und der einhergehende Gedanke der lebendigen, gelebten Nachhaltigkeit häufig immer noch als Sozialutopie. Auch ich werde öfter, sogar im Bekanntenkreis, belächelt für mein Engagement in diese Richtung. Auch, weil viele immer noch zweifeln, an der Ernsthaftigkeit des Anliegens…

Dann frage ich mich immer, worauf solche Zweifler eigentlich noch warten. Die Umweltkatastrophen-Berichte im Fernsehen nehmen monatlich zu. Verschärfungen der Auseinandersetzungen um den Rohstoff Wasser gehen jetzt schon, von uns weitestgehend verdrängt, in eine Richtung, die Kriege um Wasser zukünftig nicht mehr ausschließen. Verbrecherische Unternehmen, wie etwa der Chemieriese Monsanto, versuchen seit Jahrzehnten mit der Macht zweifelhafter, amerikanischer Banken im Rücken, „die Welt in den Griff“ zu bekommen, auch mit unglaublich feinsinnigem, fast unauffälligem Instrumentarium, wie etwa der Beteiligung an der Weltsamenbank in Spitzbergen. Heute ist es dann meist so, dass eher ich derjenige bin, der lächelt, weil mir diese Zweifler auch irgendwie leid tun. „Vater vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“ – dieses Jesuswort fällt mir spontan dazu ein.

Aber gegen das Nichtwissen gibt es Informationen und darin sehe ich immer wieder meine Aufgabe. Gegen das Nichtwissenwollen, ist allerdings kein Kraut gewachsen. Ich habe hier nachfolgend mal wahllos einige Firmen und Institutionen aufgelistet, die sich mit Umwelt, Nachhaltigkeit oder Lohas ernsthaft und quasi „hauptberuflich“ auseinandersetzen. Entdeckt habe ich sie, auf der schönen Homepage von „Haus der Zukunft„, eine excellente Initiative, angeregt durch Dr. Georg Winter, den Pionier umweltorientierter Unternehmensführung. Auch dieser Mann wurde vor 30 Jahren von der Wirtschaft nur ausgelacht – erst als er beeindruckend nachwies, dass umweltorientiertes Management Geld sparen kann, wurden die Lacher kleiner.

Vertiefen Sie also Ihr nachhaltiges und wertschätzendes Wissen und seien Sie versichert: Sie sind auf dem richtigen Weg! Egal, wieviel Menschen heute noch darüber lachen. Wie Sie jetzt hier sehen können, beschäftigen sich viele, ernsthafte Unternehmungen mit diesem Thema:

Bleiben Sie wertschätzend: Herzlichst Det Mueller

Eine Antwort auf „Jenseits aller Sozialutopien: Lohas und die Nachhaltigkeit sind real.“

Schreibe einen Kommentar zu Ines Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.