Die Honigfrau aus dem Norden : Agnes Flügel

honigfrau.jpg

Wenn ich eine, für mich neue Homepage anschaue, bin ich immer schon sehr glücklich, wenn der Besitzer geschrieben hat ‘Herzlich willkommen’ und zwar richtig, nämlich mit einem kleinen willkommen. So einfach. Und doch wird es hierzulande unglaublich oft falsch gemacht. Nicht so, bei der hübschen Bienenfrau aus dem Norden: Agnes Flügel. Die hat vor 10 Jahren ihr Leben umgekrempelt und macht nun vieles anders und für sich richtiger. Wieder eine von den Kleinunternehmer-Geschichten, die ich persönlich so liebe, weil sie zeigen, alles ist möglich, wenn man nur will und seine Arbeit liebt…

Meine ersten Gläser Honig habe ich noch verschenkt. Die Resonanz war so positiv, dass ich bald darauf meinen Honig ausgewählten Hamburger Einzelhändlern anbot: Aus dem Hobby wurde die Honigmanufaktur Flügelchen. Mittlerweile führen über vierzig Verkaufsstellen in verschiedenen Bundesländern Flügelchen-Produkte. Und nach wie vor wird jedes einzelne in Handarbeit mit viel Idealismus und Liebe zur Natur hergestellt“.

Die gelernte Medienfachfrau erlebte vor über 10 Jahren eine Sinn – und Lebenskrise, rettete sich heraus, verließ Hamburg und die Businesskostüme, und zog mit ihrem Mann weiter gen Norden, in das schöne Land zwischen Schlei und der Eckernförder Bucht. Durch Kontakte zu einem alten Imker lernte sie kurz entschlossen das Handwerk und besitzt heute selbst über 80 Bienenvölker. Letzte Woche war sie Gast in der schönen NDR-Talkshow “Tietjen & Hirschhausen” und erzählte begeistert vom Leben mit Bienen. Darüber und über ihre Lebenskonzeptumwandlung hat sie mittlerweile sogar ein Buch geschrieben, dass seit Juli erhältlich ist – “Die Honigfrau” im Ludwig Verlag, mit einem Vorwort von Sarah Wiener.

Besuchen Sie ihre schöne Homepage mit Shop und vielen Tipps >> [hier]

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

2 Gedanken zu “Die Honigfrau aus dem Norden : Agnes Flügel

  1. @ Gaby Schreiter:
    Freu mich, dass Sie einen Kommentar hinterlassen haben, obwohl ich sicher bin, dass Frau Flügel weder von meinem Artikel, noch von Ihren Kommentar etwas weiß. Ihre Frage wird vermutlich also nicht beantwortet werden. DM | Lohas Blog

  2. Liebe Frau Flügel, habe heute eine Reportage über Sie im tv gesehen und möchte Ihnen zu Ihrem Mut gratulierten. Ich bin völlig begeistert. Weiter so und viel Erfolg. Eine kleine Frage möchte ich an Sie stellen. Welche gesetzlichen Bestimmungen muss man in ihrem Bundesland erfüllen für die Herstellung von lebensmittel. ? LIebe grüße aus Stuttgart. Gaby Schreiter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>