betahaus Köln : Kaffeehaus für Netzwerk, Innovation und Produktion

betahaus.jpg

Werte werden nicht mehr in klassischen Büros geschaffen. Wertschöpfung findet statt an unterschiedlichen Orten, zu unterschiedlichen Zeiten, in wechselnden Teamkonstellationen und ohne Festanstellung. Diese neue Art der Arbeit sucht ständig nach neuen realen und virtuellen Orten. Benötigt werden offene, digital vernetzte und kollaborative Arbeitsorte, die flexibel sind und als Inkubationsplattform für Netzwerk, Innovation und Produktion dienen…

Das betahaus ist so ein Arbeitsraum in Köln. Es ist eine reale Plattform, die den Ansprüchen von unabhängigen Kreativen und Wissensarbeitern gerecht wird und ihre Möglichkeiten erweitert. In einer Mischung aus entspannter Kaffeehaus-Atmosphäre und konzentriertem Arbeitsumfeld legt man hier Raum zwischen Arbeit und Privatsphäre an, in der Innovation und Kreativität gefördert wird. Du kannst dort ’nur‘ einen Kaffee trinken gehen, oder aber an deiner Zukunft arbeiten. Für 10 Euro kauft man sich eine Mitgliedschaft. Später kann man überlegen, ob man für einen, für 5 oder für 12 Tage oder gar für den ganzen Monat einen Schreibtisch mit Vollausstattung zusätzlich buchen will. Man kann dort Vorträge halten oder anhören, sich mit Gleichgesinnten oder Kunden treffen, arbeiten oder relaxen! Eine geniale Idee, wie ich finde, die in Berlin ihren Ursprung hatte und seit kurzem in Köln auch zu finden ist. Klasse!

Alle Infos >> [hier]

Bleiben Sie wertschätzend kreativ | Det Mueller |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.