Dr. Bronner’s Naturseifen : Deutsche Auswanderer erobern mit Natur den US Markt

bronners.jpg

Wer von Ihnen jemals in den USA eine Apotheke, also einen echten Drugstore besucht hat, kennt diese oder ähnliche Packungen – Retro-Design mit starkem Bezug zu den Ursprüngen der Gründungs-Manufaktur. Gutes bleibt. So auch bei Dr. Bronner’s.

Story: Der junge Emanuel Heilbronner, aus dem schwäbischen Laupheim bei Ulm, Seifenmachermeister in dritter Generation, streicht 1929 aus Protest gegen die Nazis, das ‚Heil‘ aus seinem Namen und emigriert als Emil Bronner in die USA. Seine Erben kommen jetzt auf unseren Markt zurück und das mit gutem Grund…

Heute: Dr. Bronner’s Naturseifen sind  80 Jahre nach Firmengründung in den USA, Amerikas marktführender Hersteller von biologisch wertvollen Seifen auf nachhaltiger Basis und allesamt Fair-Trade-Produkte. Mehrfach zertifiziert nach US Richtlinien und nun auch nach europäischen Vorgaben.

bronnerscompany.jpg

Die Flüssigseifen sind Allround-Talente in der Anwendung, und dank ihrer hohen Konzentration reicht schon eine kleine Flasche für viele Tage, selbst wenn die Seifen neben Gesichts- und Körperwäsche für andere Zwecke verwendet werden. So kann man mit Dr. Bronner’s Magic Soaps seine Haare waschen, sie verdünnt als Rasierschaum und Aftershave verwenden, und sie sind als Badezusatz selbst für zarte Babyhaut, zur Mundspülung und zum Reinigen der Zähne (Pfefferminzseife) bestens geeignet.

dblotions.jpg

Lippenpflege, Body Balms und Lotions (Foto) ergänzen das Sortiment.

Sehr beachtenswert finde ich, die Geschäfts-Philosophie: Nach der betriebsinternen ‚1 to 5 Rule‘ verdient der leitende Geschäftsführer maximal das 5-fache des am geringsten bezahlten Arbeitnehmers und dieser verdient durchschnittlich 25% mehr als der übliche Lohn im Markt. Darüber hinaus überprüft und fördert Dr. Bronner‘s auch die Einhaltung von sozialen Standards für Kleinbauern und Arbeiter, sodass über 10.000 Menschen weltweit ein lebenswertes Leben mit ihren Familien führen können. Die Gewinne des Unternehmens werden in Projekte zum fairen und umweltbewussten Handel sowie in wohltätige Zwecke investiert.

Erhältlich sind die Flüssig- und Stückseifenklassiker in acht verschiedenen Duftrichtungen. Am beliebtesten in Deutschland ist die Citrus-Seife, gefolgt von Rose, Eukalyptus, Lavendel, Teebaum, Pfefferminze, die eine erfrischende und prickelnde Wirkung auf Körper und Geist hat, Mandel sowie der unparfümierten Baby Mild Variante, die sich bestens für Baby- und sensible Haut eignet. Ab Dezember 2011 im Online-Shop über die informative Homepage >> [hier]

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

Ein Kommentar

  1. Lieber Det,

    mit grosser Freude habe ich diesen Beitrag gelesen. Es ist immer wieder erstaunlich, was für Geschichten du zum Vorschein bringst.
    Ein Laupheimer, ein Oberschwabe, der den Weg nach Amerika findet und dort erfolgreich ist. Und übrigens kein Laupheimer Einzelfall. Auch der Laupheimer Karl Lämmle ging nach Amerika und wurde so sagt es „Wikipedia“ einer der mächtigsten Studiobosse und vielleicht sogar der Gründer der Maschinerie Hollywood.
    Warum mich diese Gechichten berühren und gleichzeitig ermutigen – auch meine Familie stammt aus Laupheim / Baltringen. Ob ich mit Karl Lämmle in einem Verwandtschaftsgrad stehe, konnte ich bislang nicht klären. Allerdings werde ich den Weg nach Amerika nicht gehen. Aber Laupheim sollte man im Auge behalten…
    Bleiben Sie wertschätzend! Herzlichst Jörg Lämmle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.