TV Tipp: Scheitern, Insolvenz und der Mut der Selbstständigen

bv-inso.jpg

Vor einigen Wochen hatte ich einen langen Artikel geschrieben, zu dem Thema des Scheiterns und der Rückgewinnung des Mutes nach oder in einer Insolvenz (zum Beitrag). Dort berichtete ich auch über die von Attila von Unruh gegründete, deutschlandweite Initiative der Anonymen Insolvenzler (BV INSO). Da dieser Themenkreis zu den Tabus in unserer Gesellschaft gehört, leider aber immer mehr Menschen trifft – besonders Selbstständige aller Branchen – möchte ich wegen der Wichtigkeit des Themas auf einen Fernsehbeitrag hinweisen: Am Mittwoch den 16. Mai bei Anne Will um 22.45 Uhr im Ersten, werden diese Tabus thematisiert. Als Gast kommt auch Attila von Unruh. Und hier geht es auf seine Homepage

Nachtrag 17. Mai: Der Sendetermin wurde wegen der unerwarteten Situation, um die Wahlergebnisse in NRW und die damit verbundene Entlassung von Umwelt-Minister Roetgen, verschoben!

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

»Du Opfer, ich mach Dich Messer« oder Wie Sprache verloren geht

lohas_blog_fight_the_bad.jpg

Wir alle sprechen Deutsch. Aber nicht das gleiche und schon gar nicht dasselbe Deutsch. Von Dialekten abgesehen, gibt es neben Hochdeutsch auch das Deutsch mit Migrationshintergrund. Allgemein als »Kiezdeutsch« bezeichnet und vorwiegend von Menschen unter Zwanzig gesprochen. Dies ist nicht schlimm, jede Jugend hat ihre eigene Sprache. Schlimm ist, dass die Werbung diese Stummelsprache aufgreift und damit »massenfähig« zu machen glaubt (Saturn 2012: »So! muß Technik«). Auch SMS und andere Kurz-Techniken lassen Sprache verkümmern und Worte verschwinden…

„»Du Opfer, ich mach Dich Messer« oder Wie Sprache verloren geht“ weiterlesen