Bulb Fiction (2): Der Dokumentarfilm über Macht und Verbrechen im Namen des Energiesparens


Der Dokumentarfilm Bulb Fiction nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie, sowie den Widerstand gegen die „Richtlinie zur Regulierung von Lichtprodukten in privaten Haushalten“ zu portraitieren. Es geht um die Macht der Industrie und ihrer Lobbys, die Verstrickung der Politik in diese Machtstrukturen, um Profit und Scheinheiligkeit, um bewusste Fehlinformation.

Der Film läuft seit September 2011 in den Kinos. In Köln aktuell z.B. im »Kino Filmhaus« in der Maybachstraße. Hintergrundinfos und Details (Bluray und DVD) auf der Homepage Bulb Fiction

Bleiben Sie wertschätzend kritisch | Det Mueller |

Ein Gedanke zu „Bulb Fiction (2): Der Dokumentarfilm über Macht und Verbrechen im Namen des Energiesparens

  1. Danke – für beide post´s zu diesem Thema. Ob wohl noch ein Rückzieher gemacht wird und die guten alten Glühlampen wieder erlaubt werden? Oder gibt es ökologisch wirklich sinnvolle Alternativen zu Lichtquellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.