Ein irisch-deutsches Projekt lädt nach Irland ein

irland.jpg

Das  irisch-deutsche Ökotourismus-Projekt betont die historische Verbundenheit zwischen den Völkern keltischen und germanischen Ursprungs. Die irische Muttersprache Gälisch stammt aus derselben Wiege wie die deutsche Sprache. Die enge Verbindung zwischen Gälen und Deutschen konnte durch den Lauf der Geschichte nicht bis in die Moderne aufrechterhalten werden. Im Geiste einer grünen Botschaft können jedoch beide Kulturen wieder zusammenarbeiten und den Schutz unseres Planeten voranbringen. Die engagierten Ehrenamtler des Projektes, laden jetzt ein, zu einer Eco-Reise ins wahre Irland…

Na Comhluadair bheo Teo/Die Lebendigen Gemeinschaften: »Jetzt ist es an der Zeit, dass wir Sie zu einer großartigen Reise durch unsere naturbelassene Heimat einladen: das wahre Irland, wie auch Sie es sehen wollen. Bereisen Sie mit uns Orte, die seit Tausenden von Jahren unberührt sind! Seien Sie Teil in dem Wiederaufleben der Freundschaft zwischen unseren beiden Kulturen! Erleben Sie ein Abenteuer, in dem sich Vergangenheit und Zukunft auf einzigartige Weise miteinander vermischen!«

Details der 8-Tage-Reise auf der Homepage. Leider konnte ich keine Infos über Reisezeit und Kosten herausfinden. Vielleicht habe ich etwas übersehen oder Interessenten treten übers Kontaktformular direkt mit den Veranstaltern in Verbindung…

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.