Votum im EU-Parlament: Das Selfie bleibt frei

NACHTRAG 10. JULI 2015

Erfolg zum Thema ‚Panoramafreiheit‘

Das Fotografieren von öffentlichen Gebäuden und Kunstwerken wird europaweit nicht weiter eingeschränkt. Das EU-Parlament lehnte einen Angriff auf die sogenannte Panoramafreiheit ab. Die Parlamentarier stimmten mit überwältigender Mehrheit gegen eine Erweiterung des Urheberrechts. Das Selfie vor öffentlichen Gebäuden bleibt frei.

Danke an Alle, die ihre Stimme abgegeben haben. | DM

Ein Gedanke zu „Votum im EU-Parlament: Das Selfie bleibt frei

  1. Ich bin sehr froh über diese Entscheidung, gerade als professioneller Hochzeitsfotograf & Fotojournalist wäre damit meine Arbeit massiv beschnitten worden, auch meine künstlerische Freiheit, ständig müsste ich mich im Voraus informieren was ich fotografieren darf & was nicht. Im Grunde genommen wäre Fotografieren im öffentlichen Raum damit nicht mehr praktikabel oder man hätte die Gefahr abgemahnt zu werden riskiert. Es gibt genug Gesetztentwürfe, welche z.Z. die Freiheit des Bürgers immer weiter eingrenzen. Gut, dass hier wenigstens einmal der Souverän nach dem Willen seines Volkes entschieden hat.

    Grüße aus Berlin,
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.