twenty.twenty : Die Zukunft beginnt jetzt!

twenty.twenty stellt sich brennenden Fragen der Gegenwart und beschränkt sich mit möglichen Antworten nicht auf die kommenden zwei, drei Jahre. Nachgedacht wird über die »mittelferne« Zukunft, konkret das Jahr 2020. Im Rahmen einer regelmäßigen Veranstaltungsreihe werden griffige Zukunfts- szenarien erörtert, entworfen und diskutiert…

betahaus Köln : Kaffeehaus für Netzwerk, Innovation und Produktion

Werte werden nicht mehr in klassischen Büros geschaffen. Wertschöpfung findet statt an unterschiedlichen Orten, zu unterschiedlichen Zeiten, in wechselnden Teamkonstellationen und ohne Festanstellung. Diese neue Art der Arbeit sucht ständig nach neuen realen und virtuellen Orten. Benötigt werden offene, digital vernetzte und kollaborative Arbeitsorte, die flexibel sind und als Inkubationsplattform für Netzwerk, Innovation und Produktion… betahaus Köln : Kaffeehaus für Netzwerk, Innovation und Produktion weiterlesen

GreenIT : Festplatten-Pappe

BytePac ist ein Festplatten-Gehäuse aus Karton. Keine simple Schachtel, sondern professionell konstruiert, so dass Anwender keinerlei Nachteile haben, wenn sie BytePac statt einem Plastik- oder Aluminiumgehäuse für externe Platten benutzen. Im Gegenteil: Durch die Einsparung an unnötigem Material und der Wiederverwendbarkeit spart man sogar Geld und schützt gleichzeitig die Umwelt. Verspricht jedenfalls der Hersteller Convar… GreenIT : Festplatten-Pappe weiterlesen

Müllreduzierung: Wenn schon Coffee-to-go, dann in eigenem Becher

KeepCup ist der weltweit erste wiederverwendbare Becher speziell für Espresso und Kaffee, der Barista-Standards entspricht. Da er exakt an die Größen von Einwegbechern angepasst ist, passt er unter Espressomaschinen. Wenn 80% der aktuellen Keep Cup-Nutzer acht Coffee to go pro Woche trinken, sparen sie durch die Verwendung von KeepCup in einem Jahr rund 300 Millionen… Müllreduzierung: Wenn schon Coffee-to-go, dann in eigenem Becher weiterlesen

Utrecht nutzt Elektro-Cargo-System: CargoHopper

Utrecht ist eine mittelgroße Stadt in den Niederlanden, mit einer wunderschönen Altstadt und sehr besonderen Grachten. Der Nachteil der mittelalterlichen Architekturstruktur: es bleibt wenig Platz für Verkehr und Logistik. Enge Zeitfenster regeln das Ausladen in den Umweltzonen. Ein wirkliches Problem für die vielen Geschäfte im Zentrum…