Du, ich, wir alle – Gemeinsamkeit macht stark!

1_lohas_report

Meine persönliche Sommerpause ist vorbei. Freude bereitet mir heute besonders die Nachricht, dass ich gleich mit guten Nachrichten anfangen kann. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich persönlich schätze es immer sehr, wenn mein Handeln in irgendeiner Form ein Feedback erzeugen kann. Dann stärkt sich das Gefühl, dass mein Tun nicht umsonst war und Dinge in Bewegung sind…

Weiterlesen

Deine Geschichte kann die Welt verändern!


Auf Change.org finden in Deutschland jetzt schon 2 Millionen Menschen zusammen, um sich Gehör zu verschaffen! Auch Ihre Geschichte kann die Welt verändern, weil engagierte Menschen aus ganz Deutschland an Sie glauben und Sie unterstützen – mit ihrer Unterschrift und darüber hinaus…

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Deutscher Engagementpreis 2013 : Nominierungszeit läuft

Kurzmeldung: Es ist wieder soweit – seit Kurzem läuft die Nominierungszeit des Deutschen Engagementpreises 2013. Bis zum 12. Juni können Sie gemeinnützige Projekte und Initiativen vorschlagen sowie engagierte Unternehmen und Menschen, die sich vorbildlich für andere einsetzen. Nominieren Sie Ihre persönlichen Favoriten per Post oder online hier  ||DM

Noch 4 Wochen können Sie mitgestalten: der Deutsche Engagementpreis 2011

engagement.jpg

In den vergangenen drei Monaten haben bereits hunderte Menschen ihre Vorschläge für den Deutschen Engagementpreis 2011 eingereicht!

Neben öffentlicher Anerkennung im Rahmen der feierlichen Preisverleihung haben die Nominierten eine Chance auf 10.000 Euro Preisgeld für den Publikumspreis. Stichtag ist der 31. Juli, an dem die Frist der diesjährigen Nominierungsphase endet. Tragen auch Sie mit dazu bei, freiwilligem Engagement ein „Gesicht zu geben“ und nominieren Sie am besten noch heute engagierte Personen,  gemeinnützige Projekte, Unternehmen oder Verwaltungen, die das bürgerschaftliche Engagement fördern >> [hier]

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

Das 2. ENERGYCAMP: 25. Juni in Hamburg

energy-camp.jpg

Das EnergyCamp ist eine offene und nicht-kommerzielle Konferenz für jeden Interessierten, der mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Umweltverbänden wichtige Energie- und Klimaschutzfragen diskutieren, sowie eigene Ideen und Lösungsansätze präsentieren möchte, wie wir alle noch umweltschonender leben und erneuerbare Energien noch schneller ausbauen können…

Weiterlesen

Warum Geld allein nicht motivieren kann: Die Zukunftsmacher!

zukunftsmacher.jpg

Manchmal frage ich mich auch, warum ich soviel Zeit und Energie in den Lohas-Blog stecke, zumal er ja eine freiwillige, unbezahlte Arbeit darstellt. Wenn ich dann aber, wie an diesem trüben und regnerischen Sonntagmorgen gegen 10.00 Uhr feststellen darf, dass bereits 15 Menschen heute meine Tipps und Hinweise gelesen haben, bin ich erfüllt von Dankbarkeit und die ganze Sache macht wieder einen Sinn und schafft eine wunderbare Überleitung zum heutigen Thema:

Seit 8.00 Uhr habe ich gelesen. Ein neues, spannendes Sach-Buch aus dem oekom Verlag: Die ZukunftsMacher – Eine Reise zu Menschen, die die Welt verändern und was wir von Ihnen lernen können. Joanna und Wolfgang Hafenmayer beschreiben darin ihr Sabbatical, also ein Jahr Auszeit von Job und gewohnter Umgebung…

Weiterlesen

Wertschätzung. Liebe. Frieden.

rb-frontpage.jpg

Heute bin ich stolz, dass mein spontanes Japan-Gedenk-Bild von gestern (links, erste Reihe) große Beachtung gefunden hat. Die riesige US amerikanische Plattform RedBubble hat es, ohne mein Wissen, auf seine Frontpage gewählt, eine Ehre die nur 3 von 1000 Arbeiten zu Teil wird. Sicher lags nicht an der künstlerischen Qualität meiner Arbeit, sondern an meiner Botschaft…

Weiterlesen

Ein Appell: 250 Professoren und 6700 weitere Menschen sind gegen Massentierhaltung

appell.jpg

„Wir haben als private Initiative von vier Leuten einen Appell gegen Massentierhaltung ins Leben gerufen. Dieser soll demonstrieren, dass es in der deutschen Öffentlichkeit einen breiten Widerstand gegen die Missstände in der Tierwirtschaft gibt und dass das Thema nicht nur radikale Ökos und Tierliebhaber umtreibt.“, diesen Satz schrieben mir heute Eva Mahnke (Leipzig), Eugen Pissaarskoi (Berlin), Friederike Schmitz (Heidelberg) und Christian Voigt (Berlin), allesamt wissenschaftliche Mitarbeiter deutscher Universitäten…

Weiterlesen

Geohumus: Auszeichnung „Nachhaltigste Innovation“

geohumus.jpg

Das Frankfurter Unternehmen Geohumus International GmbH wurde soeben vom DIE (Deutsches Institut für Erfindungswesen) in München mit der Dieselmedaille 2010 in der Kategorie „Nachhaltigste Innovation“ ausgezeichnet. Dr. Wulf Bentlage, Geohumus-Gründer und –Geschäftsführer, erhielt die renommierte Auszeichnung von Professor Dr. Alexander Wurzer, Vorsitzender des Diesel-Kuratoriums, und Dr. Heiner Pollert, Erster Vorsitzender des DIE.

Das Bodengranulat Geohumus wird für die Bekämpfung der Desertifikation (fortschreitende Wüstenbildung) in Afrika, dem Nahen Osten, Australien, China oder auch in den USA eingesetzt. Aber auch in Deutschland hilft Geohumus beim privaten Gärtnern oder beim professionellen Einsatz durch Garten- und Landschaftsbauer, Grünflächenämter oder in Baumschulen Wasser zu sparen und das Pflanzenwachstum zu verbessern.

Weitere Informationen auf der sehr informativen Homepage hier <<<

Bleiben Sie wertschätzend achtsam: Det Mueller

Werkstatt N: Wettbewerb nachhaltiger Projekte

wn.jpg

Mit Werkstatt N möchte der Rat für Nachhaltige Entwicklung bemerkenswerte Initiativen und Ideen zur Nachhaltigkeit aus Deutschland identifizieren und auszeichnen. Aktuelle Herausforderungen zeigen uns, dass die Probleme von heute nicht mehr mit der Denkweise von gestern gelöst werden können.

Gesucht werden 100 Beiträge für eine nachhaltige Gesellschaft, die im Jahr 2011 die Auszeichnung ‚Werkstatt N-Projekt 2011‘ tragen werden. Ausdrücklich begrüßt werden auch Projektvorhaben, Ideen oder Utopien – diese werden in der Kategorie „Impuls“ ausgezeichnet.

Noch bis zum 30. November 2010 ist Zeit für Einreichungen!
Weitere Details gibts auf der Homepage Werkstatt N >>> hier

Bleiben Sie wertschätzend: Ihr Det Mueller