Menschen mit Vorbildfunktion: Leo Pröstler

1_lohas_pröstler

Mit der jährlichen Verleihung des Lammsbräu-Preis will die gleichnamige Brauerei „nachhaltige Vordenker“ in deren Wirken unterstützen sowie „Aktionen und Projekte mit ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekten“ fördern.

In der Kategorie „Privatperson – Einzelperson“ wurde in einer feierlichen Preisveranstaltung Leo Pröstler ausgezeichnet, der Geschäftsführer der Querdenker GmbH (Freiburg) und Initiator der BaumInvest-Fonds 1 bis 3 sowie der Gründer von FuturoVerde, der Stiftung für Wirtschaften mit Verantwortung.

„Leo Pröstler gehört seit Jahrzehnten zu den herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten im Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens“, begründete die Jury ihre Entscheidung. „Wer die Stationen seines Lebenswegs betrachtet – Öko-Institut, Waschbär-Versand, Querdenker, BaumInvest, FuturoVerde – sieht, dass er, der vor Ideen sprüht, seiner Zeit immer einen Schritt voraus ist.“

Mehr Details zur Querdenker GmbH auf der Homepage

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller

Der Deutsche Engagementpreis 2014: Machen Sie mit!

1_lohas_engagement

Ehren Sie das Ehrenamt: Sie liebe Leser können gemeinnützige Projekte, Organisationen, Initiativen sowie engagierte Unternehmen und Einzelpersonen für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominieren. Bis zum 1. Juli nimmt die Projektleitern Mira Nagel Vorschläge entgegen. Ihre Nominierungen können Sie per Post oder über die Webseite www.deutscher-engagementpreis.de einreichen. Die diesjährige Schwerpunktkategorie ist das „Miteinander der Generationen“.

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller

Werden Sie doch Baumpate in Costa Rica

1_lohas_regenwald

Regenwald abholzen – haben wir sehr oft schon gehört. Neu ist aber, dass es auch Menschen gibt, die ihn wieder aufforsten. Ein junger Deutscher, Andreas Tschuck, ging vor Jahren nach Costa Rica und kaufte sich ein Stück Land. So groß wie 10 Fussballfelder. Und begann vor zweieinhalb Jahren damit, den Regenwald wieder mit besonderen Hölzern aufzuforsten. Die werden nicht geschlagen, sondern sollen wachsen bis zum Nimmerleinstag. Und Sie können auch einen haben…

Weiterlesen

Eine sehr gute Nachricht, die uns alle angeht: morethanshelters


Wörtlich übersetzt heißt morethanshelters, mehr als nur Schutz. Tatsächlich aber ist es eine Lebensaufgabe Menschen in Not eine lebenswürdige Unterbringung – ein Zuhause – zu schaffen. So wirksam und umfassend wie möglich…

Daniel Kerber, Gründer von morethanshelters, hat nach fast zehnjähriger Forschung und Projektarbeit zum Thema „menschenwürdiges Wohnen in Krisengebieten“, eine professionelle Struktur geschaffen, um möglichst vielen Menschen helfen zu können. Jetzt braucht es weitere Finanzierungshilfen und dafür kann sich jeder auf STARTNEXT an dieser genialen Idee beteiligen…

Weiterlesen

Werner Lampert: Leben für die Nachhaltigkeit

werner_lampert.jpg

Werner Lampert (66) ist Österreicher. Er zählt zu den Wegbereitern nachhaltiger Produkte und deren Entwicklung in Europa. Der Biopionier beschäftigt sich seit über 40 Jahren intensiv mit biologischem Anbau und hat Fachbücher zum Thema veröffentlicht. Mit Ja! Natürlich (Rewe) und Zurück zum Ursprung (Hofer) entwickelte er zwei der erfolgreichsten Bio-Marken im deutschen Sprachraum. Seit vielen Jahren betreibt er mit seinem Team eine Fach-Beratungsagentur in Wien mit interessanter Homepage fürs Fachpublikum. Seit Herbst 2012 aber, gibts Lampert’s Wissen und Inspiration auf einem sehr lebendigen Blog, den ich heute gerne empfehlen möchte. Schauen Sie mal rein – es lohnt sich: Blog Werner Lampert

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

kindsstoff: Nachhaltige Babymode mit Rückgabe

kindsstoff_lohasblog.jpg

Das gabs auf dem Lohas-Blog lange nicht mehr, dass eine einzige Firma so viele Kategoriepunkte belegte: aber kindsstoff aus München ist sicher etwas Besonderes. Es fängt schon damit an, dass 3 Männer ein Unternehmen für Babyklamotten gründeten. Sehr ungewöhnlich. Aber die Knaller kommen noch…

Weiterlesen

Armut beenden, Lebensqualität steigern und Kriege verhindern: eine Münchnerin verändert die Welt

solarenergie.jpg

Wir können die Armut beenden“ – unter diesem Motto gründete die Unternehmerin Gabriele Schwarz 2009 die Bonergie GmbH & Co. KG. Zwei Drittel der Menschen in Afrika leben von weniger als 2 Dollar am Tag. Um sich aus dieser Situation zu befreien, müssen sie die Möglichkeit haben, Einkommen zu generieren. Der Aufbau einer eigenen Existenz ohne den Zugang zu elementaren Dingen wie Licht, um auch nach Sonnenuntergang noch arbeiten zu können ist nicht möglich. Auch Strom zum Betreiben kleiner Geräte oder das Aufladen von Handys – sie sind oft die einzige Verbindung zur Außenwelt -, Wasser für Menschen, Tiere und Landwirtschaft sowie Gesundheit und Bildung sind die Basics. Für uns normal, für andere Menschen ein bislang scheinbar unerreichbares Universum. Doch Nachhaltigkeit und neue Werte beflügeln Unternehmerköpfe und zeigen uns Wege, der Unfähigkeit der Politik zu trotzen…

Weiterlesen

Codecheck Chef erhält Ehrung der Robert-Bosch-Stiftung

codecheck.jpg

Wer heute die Jubiläums-Webseite der Robert-Bosch-Stiftung aufruft, dem lächelt der Gründer der Verbraucher-Plattform Codecheck.info entgegen. Roman Bleichenbacher ist einer jener 150 Jungunternehmer, die von der Stiftung als „Verantwortliche“ ausgezeichnet worden sind – sie haben sich durch ihr außerordentliches soziales und ökologisches Engagement hervorgetan und sollen Vorbild sein für eine neue Art von Unternehmern

Weiterlesen

Warum Geld allein nicht motivieren kann: Die Zukunftsmacher!

zukunftsmacher.jpg

Manchmal frage ich mich auch, warum ich soviel Zeit und Energie in den Lohas-Blog stecke, zumal er ja eine freiwillige, unbezahlte Arbeit darstellt. Wenn ich dann aber, wie an diesem trüben und regnerischen Sonntagmorgen gegen 10.00 Uhr feststellen darf, dass bereits 15 Menschen heute meine Tipps und Hinweise gelesen haben, bin ich erfüllt von Dankbarkeit und die ganze Sache macht wieder einen Sinn und schafft eine wunderbare Überleitung zum heutigen Thema:

Seit 8.00 Uhr habe ich gelesen. Ein neues, spannendes Sach-Buch aus dem oekom Verlag: Die ZukunftsMacher – Eine Reise zu Menschen, die die Welt verändern und was wir von Ihnen lernen können. Joanna und Wolfgang Hafenmayer beschreiben darin ihr Sabbatical, also ein Jahr Auszeit von Job und gewohnter Umgebung…

Weiterlesen

Lohas Vorbilder: Von der Firmengründung in der schwäbischen WG-Küche bis zur Marktreife vom Fließband

8-grad.jpg

Ja, das sind Geschichten, die das Leben schreibt und die den Menschen Freude machen: Zwei junge Studenten sitzen in der Küche ihrer schwäbischen Wohngemeinschaft und tüfteln. Beide sind Weintrinker, genießen aber gerne die beliebte Weinschorle. Den Mix aber händisch immer gleichmäßig hinzubekommen, z.B. für größere Mengen auf Feten, gelingt nicht immer, also wird kurzerhand selbst produziert…

Weiterlesen