Bleibt Gemüse unbezahlbar?

Im Moment sieht es so aus, als ob die Preise für Gemüse aus Südeuropa für viele Menschen unbezahlbar bleiben würden. Das ist aber nicht auf Dauer der Fall, sondern nur das Ergebnis ausgefallener Ernten. Hochwasser, Fröste und massive Schlechtwettereinbrüche waren die Ursache. Verbraucherzentralen beruhigen deshalb, – etwa ab April werden sich die Preise wieder normalisieren. Zudem verweisen sie auf unsere heimischen Gemüse und Obstsorten. Der Renner der Saison ist momentan Rote Beete und was damit machen, bzw. warum sie so gesund ist – lesen hier bei Friederike Feil.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Die Goodbag

Mit der Goodbag, einer intelligenten Einkaufstasche, möchte auch das Berliner Startup ‚Bonsum‘ Plastiktüten zukünftig aus unserem Alltag verbannen.

Die Goodbag ist die erste Einkaufstasche die misst, wie viele Tonnen Müll und CO2 durch ihren Einsatz eingespart wurden und mit jedem Einsatz ein Stück Regenwald rettet. Vorgestellt wurde die Produktneuheit gerade auf der größten internationalen Bio-Messe, der Biofach in Nürnberg.

Die Tasche ist sowohl für Endverbraucher als auch für den Handel, ein neues interessantes Instrument zur Förderung des umweltfreundlichen Einkaufens.

Weitere Infos auf der Homepage.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

 

 

Handverlesene Jobs in Berlin und Umgebung

Gesine Herrmann aus Berlin hatte eine gute Idee: handverlesene Stellen in Bildung, Kultur & NGOs für Berlin und Umgebung herausfinden und anbieten, die (potenziell) Sinn haben und Spaß machen. Die Stellen richten sich an Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium und Menschen mit vergleichbaren Qualifikationen, die vor allem inhaltlich, koordinierend oder leitend tätig werden möchten.

Gesines Jobtipps ist für alle komplett kostenfrei: Jobsuchende, die Stellen recherchieren und Arbeitgeber*innen, die auf passende Ausschreibungen hinweisen möchten. Sie finanziert ihr Angebot über freiwillige Zahlungen.

Website Gesines Jobtipps

Bleiben Sie wertschätzend, erst recht jetzt | Det Mueller

10 Urlaubsanregungen für Foto-, Wander-, oder Bootsferien in Deutschland

Wenn Du noch wach im Kopf bist und auch bei deiner Urlaubsplanung ein klein wenig an Nachhaltigkeit und Umweltschutz denkst, verbietet sich häufiges Fliegen von allein. Ob Kurzferien oder 3-Wochen, Deutschland ist klasse und schön – hier mal 10 Anregungen für Ferien in der Heimat und Orte, die man nie mehr vergessen wird:

01_Mecklenburgische Schweiz: Wasser ohne Ende.
Wie Huckleberry Finn über den Mississippi schippern geht nur in Amerika? Falsch gedacht – so weit musst du gar nicht reisen, um das ultimative Aussteigergefühl zu spüren. Im Nordosten Deutschlands erstreckt sich die Mecklenburgische Seenplatte, die nicht bloß für angehende Floßabenteurer ein Erlebnis ist, sondern sich auch wunderbar auf ruhigen Fahrradtouren von Land aus bewundern lässt. Übrigens: Das Peenegebiet ist für Hausboote führerscheinfrei! Info

„10 Urlaubsanregungen für Foto-, Wander-, oder Bootsferien in Deutschland“ weiterlesen

VW: Wir wollen weltweit führender Anbieter im Bereich der nachhaltigen Mobilität werden

Wer Dreck am Stecken hat, muss Gas geben: Ich weiß nicht, ob sich auch bei VW korrupte Strukturen halten und wie anderswo in Deutschland wieder einmal miese Firmenchefs mit riesigen Boni ‚belohnt‘ werden und geldgeile Aktionäre nur daran interessiert sind ihre Erträge abzuschöpfen, jedenfalls versucht die Gruppe weiter E-Autos auf den Markt zu bringen und arbeitet verstärkt am Hauptproblem  – dem Ausbau der Ladestationen in Deutschland. Dazu gab es heute diese Pressemeldung:

Der Volkswagen Konzern steigt bei der  eRoaming-Plattform Hubject GmbH als Gesellschafter ein. Mit der strategischen Beteiligung an dem Berliner Unternehmen will Europas größter Autobauer ab Anfang 2017 die digitale Vernetzung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie die Expansion und Internationalisierung der Hubject GmbH gemeinsam mit den Gründungsgesellschaftern weiter vorantreiben…

„VW: Wir wollen weltweit führender Anbieter im Bereich der nachhaltigen Mobilität werden“ weiterlesen

Nachhaltige Geschenkidee: Sonnenglas aus Afrika

1_lohas_sonnenglas

Das Sonnenglas ist eine umweltfreundliche Solarlichtleuchte und so simpel wie genial: Das Glas speichert während des Tages Energie, die es dann nachts in Form von Licht wieder abgibt. Diese Methode der Lichterzeugung ist nachhaltig und stellt einen einfachen Weg dar, umweltbewusst zu leben – und das über viele Jahre hinweg!

Die Lampe ist mit 4 LED-Leuchten ausgestattet, die über Solarzellen im Deckel aufgeladen werden. Stellt man sie in die Sonne, werden die LED-Akkus aufgeladen und spenden dann für bis zu 12 Stunden ein weiches, trotzdem helles und nicht blendendes Licht.

Ein Micro-USB-Anschluss ist seit 2015 auch dabei, sodass sich das Glas auch per Kabel über den PC aufladen lässt, sollte bei uns nicht genügend Sonnenlicht verfügbar sein! Gedacht war es ja für Afrika, da kennt man das Problem nicht. Das Sonnenglas wird in Handarbeit in einer Manufaktur in Johannesburg produziert und hat dort bereits über 60 Arbeitsplätze für zuvor unqualifizierte Arbeiter aus den Townships geschaffen. Entdeckt für knapp 30 Euro im avokadostore. Meine erste Idee war, drei Stück nebeneinander ergeben schon ein ‚Kunstobjekt‘ auf dem Sideboard!

Bleiben Sie wertschätzend : Det Mueller

Heldenmarkt, VeggieWorld & Paracelsus – als Messetrio in Düsseldorf

1_lohas_held

Die VeggieWorld findet vom 28. bis 30. Oktober 2016 bereits zum fünften Mal in Düsseldorf statt. In Berlin bereits als Duo erfolgreich erprobt, findet in diesem Jahr zum ersten Mal die erste Düsseldorfer Ausgabe der erfolgreichen Heldenmarkt Messereihe – der Messe für nachhaltigen Konsum – zeitgleich im Areal Böhler statt. Gemeinsam mit der PARACELSUS Gesundheitsmesse bieten die Veranstalter den Besuchern ein spannendes Messetrio. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 250 Ausstellern und 10.000 – 12.000 Besuchern.

Fr. 28. Okt, Sa. 29. Okt und So. 30. Okt 2016, jeweils 10 Uhr – 18 Uhr
Alte Schmiedehallen / Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf
Eintritt VVK 8 Euro; Tageskasse 10 Euro
www.heldenmarkt.de

Bleiben Sie neugierig | Det Mueller

Die Kunst des Schmiedens mit Damaszener-Stahl: Frank Horch und die Eisenherz-Schmiede

lohas_frank_horch

Eine Geschichte wie aus dem Märchenbuch: Eine historische Schmiede wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im Dorf Prisser bei Dannenberg erbaut. Sie gehörte der Familie Groth, die über fünf Generationen das Schmiedehandwerk dort ausübte. Das alte Gebäude war schließlich vom Abriss bedroht und wurde 1987 in das Rundlingsmuseum nach Lübeln umgesetzt – mitten im schönen Wendland.

Hier erwachte die alte Schmiede mit rekonstruierter Einrichtung zu neuem Leben und wird von dem Künstler Frank Horch beinahe täglich genutzt. Er produziert in Handarbeit und mit einem Aufwand von etwa 80 Stunden pro Unikat, hochwertige Damaszener-Klingen und manuell hergestellte Griffstücke aus verschiedenen Materialen. Mooreiche oder Kunstharze mit Intarsien oder eingelegten Objekten sind äußerst beliebt…

„Die Kunst des Schmiedens mit Damaszener-Stahl: Frank Horch und die Eisenherz-Schmiede“ weiterlesen

Neu: Heute ist Morgen – ein Online Shop für gute Dinge

1_lohas_him

Tim-Robert Meyer und Philipp York Martin, zogen von Hamburg nach Berlin und machten einen Laden auf. ‚heute ist morgen‘, allein der Name verspricht nachdenkliche junge Menschen. Es gibt zwar schon zahlreiche Shops dieser Art in Deutschland, und leider unterscheiden sie sich wenig voneinander, was das nachhaltige Angebot angeht. Aber ich denke mir, es ist dennoch gut. Von Gutem kann es nie genug geben und vielleicht entdecken Sie ja Dinge, die Sie richtig gut finden und gebrauchen können…

Zum Shop ‚heute ist morgen

Bleiben Sie wertschätzend – jetzt erst recht | Det Mueller

In diesem Zusammenhang verweise ich gerne auf die spannende Online Zeitung ‚Dear Work‘. Da gibt es viele tolle Beiträge zum Thema Arbeit mal anders. Tim und Philipp findet man auch dort. >>> Zum Magazin gehts hier

Neu: Der KlimaExpo-Blog

1_lohas_klimaexpo

Um Energiewende, Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen, hat die Landesregierung die KlimaExpo.NRW ins Leben gerufen.

Ziel der Landesgesellschaft ist es, erfolgreiche Projekte in innovativen Formaten einem breiten Publikum bis hin zur internationalen Ebene zu präsentieren und zusätzliches Engagement für den Klimaschutz zu initiieren. Der KlimaExpo.NRW-Blog ist eine Ergänzung zur Webseite der Leistungsschau, auf der die Projekte ausführlich dargestellt werden. Mit dem Blog haben die Besucher die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Diverse Autoren, der KlimaExpo.NRW, aus den Regionen, den Projekten, u.a. auch unsere Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, und von zahlreichen Partnern der Landesinitiative teilen mit ihren Beiträgen ganz persönliche Eindrücke über ihre Arbeit, Aktivitäten und Organisationen rund um den Klimaschutz.

Freu mich sehr, der Lohas-Blog ist auch dort in der Blogroll.

Schaun Sie doch mal rein: blog.klimaexpo.nrw

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller