Sinnschwere Worte des Herausgebers [01]

1_lohas_herausgeber

Zeitgeschehen ehrlich bissig, mit einem Hauch Satire

Ich liebe Deutschland. Da mache ich keinen Hehl draus. Es gibt kaum ein Land auf der Welt, wo es den Menschen besser geht als bei uns. Nicht immer und nicht überall, aber grundsätzlich. Man hat sein Ein – und Auskommen, kann sich nach wie vor sein kleines Wirtschaftswunder basteln und einige von uns wurden sogar reich. Durch Erbe, durch Korruption, durch üble Machenschaften, selten, aber auch durch ehrliche Arbeit. In Deutschland ist eben alles möglich…

Weiterlesen

»Pfrind« in der Pfanne? foodwatch hilft, wenn Sie helfen wollen!

foodwatch.jpg

Eine große Menge Menschen hat viel mehr Kraft als ein Einzelner. Deshalb gibt es foodwatch, die für uns und für unser Essen – aber auch für die Tiere kämpfen. Damit »Pfrind« kein Pfannenstandard wird. Wir sollten dankbar sein dafür, dass es solche Organisationen gibt. Und sie unterstützen! Thilo Bode, Gründer und Geschäftsführer von foodwatch verschickt heute eine Mail, die uns alle angeht – deshalb will ich sie gern im Originalton hier veröffentlichen…

Weiterlesen

Die Wasserjäger: Der Kampf hat begonnen, unterzeichnen Sie die Petition und retten Sie unser Wasser


Georg Restle TV Moderator bei Monitor: „Die wichtigsten politischen Veränderungen verbergen sich manchmal im Kleingedruckten. Klammheimlich, versteckt in einer Richtlinie, versucht die Europäische Kommission gerade ein Jahrhundertprojekt durchzusetzen. Es geht um nicht weniger als um die europaweite Privatisierung der Wasserversorgung. Wenn sich die EU-Kommission durchsetzt, dürfte aus einem Allgemeingut dann ein Spekulationsobjekt werden, mit dem sich – auch in Deutschland – Milliarden verdienen lassen. Es ist ein Sieg großer multinationaler Konzerne, die für diese Privatisierung jahrelang gekämpft haben.“ Und er nennt auch Ross und Reiter – allen voran unter den Gierigen die mit der Privatisierung von Wasser Milliarden verdienen werden ist der Schweizer Konzern Nestlé.

Noch können wir etwas tun – unterschreiben Sie hier die Online-Petition »Wasser ist ein Menschenrecht«. Wenn Sie jetzt mitmachen, schaffen wir diesen Monat noch 700.000 Unterschriften. Bis zum 1. September 2013 müssen eine Million Unterschriften zusammen kommen, damit die EU-Kommission gezwungen ist, sich mit dem Anliegen der Bürgerinitiative zu befassen. Ich bin schon dabei!

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller|

Hintergrund Informationen auf Utopia hier

Der »Goldene Windbeutel 2012« geht an Hipp

lohasblog_windbeutel.jpg

Peinlich für eine Firma, in der der Chef schon seit Jahren mit seinem »guten Namen« wirbt: Hipp Babynahrung bekommt für seine »Instant Tees ab 12. Monat« den Goldenen Windbeutel 2012 – die Auszeichnung für die dreisteste Werbelüge des Jahres. 129.229 Verbraucher beteiligten sich an der Wahl und gut ein Drittel wählten die zuckrigen Tees zu ihrem Spitzenkandidat.

Bleiben Sie wertschätzend kritisch | Det Mueller |

Bulb Fiction (2): Der Dokumentarfilm über Macht und Verbrechen im Namen des Energiesparens


Der Dokumentarfilm Bulb Fiction nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie, sowie den Widerstand gegen die „Richtlinie zur Regulierung von Lichtprodukten in privaten Haushalten“ zu portraitieren. Es geht um die Macht der Industrie und ihrer Lobbys, die Verstrickung der Politik in diese Machtstrukturen, um Profit und Scheinheiligkeit, um bewusste Fehlinformation.

Der Film läuft seit September 2011 in den Kinos. In Köln aktuell z.B. im »Kino Filmhaus« in der Maybachstraße. Hintergrundinfos und Details (Bluray und DVD) auf der Homepage Bulb Fiction

Bleiben Sie wertschätzend kritisch | Det Mueller |