Lohas-Blog gratuliert: 10 Jahre FeuerWear

1_lohas_feuerwear

Das Kölner Label Feuerwear produziert seit 10 Jahren außergewöhnliche, clever designte Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch. Neben zahlreichen Geschäften werden die nachhaltigen Unikate größtenteils online vertrieben. Im Jubiläumsjahr 2015 ist nun Zeit für einen Relaunch der Website mit Shop, für den jedes Unikat einzeln fotografiert und für die Kunden eingestellt wird. Im überarbeiteten Layout und mit brandheißen Bildern präsentieren die Kölner jetzt die Feuerwear Produkte für alle Einsätze des Alltags. Mit der neuen mobilen Version kann die übersichtliche und praktische Seite ab jetzt auch bequem mit dem Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Ich bin selbst seit vielen Jahren stolzer Besitzer einer Umhängetasche und weiß noch gut, wie bescheiden die beiden Brüder Martin und Robert Klüsener angefangen haben. Freu mich für ihren Erfolg und gratuliere herzlich zum 10. Geburtstag! >>> Zum neuen Shop hier

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Sigg & Cuipo kämpfen für Regenwald: 1 Flasche, 1 Quadratmeter

1_lohas_sigg

Der Schutz des Regenwalds muss weitergehen und zwar Meter für Meter. Zu diesem Zweck arbeiten SIGG und CUIPO (ausgesprochen “Kwie-po”), die sich genau diesem Ziel verschrieben hat, auch 2014 zusammen. Die CUIPO Leute bringen überall auf der Welt Firmen und Menschen zusammen, die Geld in das Projekt investieren wollen. Und damit machen sie dann etwas ebenso Simples wie Effektives: sie kaufen den Regenwald! Und schützen ihn auf diese Weise vor der Abholzung. Geniale Idee, denn aktuell wird jede Sekunde an jedem Tag in jedem Jahr eine Riesenparzelle Regenwald in der Größe eines Fussballfeldes abgeholzt.

Aus dem Erlös des Verkaufs einer der sechs neuen Flaschenmodelle wird ein Quadratmeter Regenwald geschützt. Die klassische SIGG Flasche aus Aluminium wird in der Schweiz produziert und ist 100% reycelbar sowie garantiert BPA-frei. Weitere Infos auf der Sigg Homepage.

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller

Zugspitze: Yoga mit Ausblick für 29 Euro

1_lohas_zugspitzYoga

Mach mal anders Urlaub

Staubige Matten und stickige Luft ade: Bei Yoga am Wank warten klare Bergluft, eine atemberaubende Weitsicht und ein wohltuendes Höhenklima auf die Sonnengrüßler und unterstützen den Einklang von Körper und Geist optimal. Mit dem Start in die warme Jahreszeit stehen ab sofort wieder regelmäßig die Yoga-Kurse der Bayerischen Zugspitzbahn für Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Programm. Sowohl Einheimische als auch Urlauber schätzen die Kurse als kraftvollen Start in den Tag. Mit 29 Euro incl.  20 Minuten Bergbahn sind Sie dabei. Weitere Infos: Zugspitze und Garmisch

Bleiben Sie wertschätzend aktiv | Det Mueller

Pyua gewinnt Bundespreis Ecodesign

Kurzmitteilung

Das Bundesministerium (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) haben am Montagabend in Berlin zum zweiten Mal den Bundespreis Ecodesign vergeben. Das Kieler Label Pyua wurde mit dem Bundespreis in der Kategorie Produkt ausgezeichnet. Damit ehrt die Jury das unternehmerische Engagement, ökologisch korrekte Ski- und Snowboardbekleidung herzustellen. Timo Perschke, Geschäftsführer und Gründer von Pyua, ist begeistert: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung. Pyua beweist, dass gutes Design und Umweltverträglichkeit sich nicht widersprechen. Wir sind davon überzeugt, dass Ecodesign fester Bestandteil der Zukunft sein wird und muss.“ Zur Homepage Pyua

Pyua: Abwrackprämie für alte Wintersportmode

lohas_pyua

Wintersport kommt völlig ohne Pelz aus, wenn man das will! Pyua produziert ökorrekte Wintersportmode und kommt jetzt mit einer coolen Idee: die Abwrackprämie für alte Skimode! Konkret: Das Kieler Unternehmen ruft Verbraucher ab sofort auf, alte Wintersportbekleidung nicht einfach wegzuwerfen, sondern dem weltweit einzigartigen geschlossenen Verwertungskreislauf von Pyua zuzuführen…

Weiterlesen