Kancha – eine Idee, wie aus einem Märchen

kancha

Junge Menschen kommen ja zuweilen auf total verrückte Ideen und das ist gut. Die Gesellschaft braucht innovatives Denken und vorallem auch Handeln. Zwei junge Berliner – Sebastian Gluschak und  Tobias Gerhard – beide haben sich ein paar Jahre als Managementberater erste Sporen verdient, entdeckten für sich ein fernes Land: Kirgisien. Klingt nach Russland, oder nach Mongolei dachte ich – jedenfalls ganz schön weit weg, tief in Zentralasien.

Kasachstan und China sind direkte Nachbarn, 5,5 Mio Menschen leben dort und verteilen sich auf einer Fläche, die nur etwa ein Drittel kleiner ist als unser Land. Auf jeden Quadratkilometer dort kommen also etwa nur 27 Menschen. Bei uns hingegen 250 Einwohner. Sagt Wikipedia. Ein weites Land also und ziemlich leer.

Man kann sich gut vorstellen, dass Berufschancen für junge Kirgisen extrem begrenzt sind und kaum über Landwirtschaft und Viehzucht hinausgehen werden. Tobias war 2011 erstmalig dort und verliebte sich spontan in dieses Land, infizierte Sebastian mit diesem Virus und beide beschlossen, auf Basis von Nachhaltigkeit und Wertschätzung die Verdienstchancen von einigen Kirgisen zu verbessern. Mit Hüllen für Smartphones und Laptops! Handwerkskunst von echten Nomaden, für die urbanen Nomaden bei uns. Klingt doch wie ein Märchen, oder?

„Kancha – eine Idee, wie aus einem Märchen“ weiterlesen

ajaa! zeigt Weltneuheit : Aufbewahrungsboxen aus Biokunststoff

ajaa.jpg

Das junge Unternehmen ajaa! startete auf der Nürnberger BioFach 2013 die Einführung seiner besonders umweltverträglichen Aufbewahrungsboxen aus Biokunststoff. Anders als alle derzeit im Handel erhältlichen Produkte, werden diese Dosen zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. ajaa! verwendet für seine chicen Behältnisse zur 
Lebensmittelaufbewahrung einen speziellen
 Biowerkstoff, der hauptsächlich aus dem 
nachwachsenden Rohstoff und Biopolymer Zucker 
sowie natürlichen Mineralien und Wachsen besteht.
 Auf Erdöl
 und gesundheitsgefährdende Weichmacher wird komplett verzichtet. Bezug (ab 19,95 €) und Details auf der schönen Homepage  ajaa!

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

waldstück : Schönes aus dem Holz unserer Wälder

wald_stueck.jpg

Andreas und Katja Binroth aus Hamburg sind WALDSTÜCK. Auf ihrer schönen Seite bieten sie vielerlei Kleinodien aus heimischen Wäldern – sprich aus regionalem Holz – an. Bei der Zusammenstellung des Sortiments haben sie ausschließlich Produkte ausgewählt, die ihrer Vorstellung von Nachhaltigkeit entsprechen. Keine Tropenhölzer oder Massenprodukte fragwürdiger Herkunft, sondern Stücke, in denen sich Handwerk und Stil, Qualität und Charakter, Design und eine besondere Idee widerspiegeln. Als Geschenk jetzt zu Weihnachten oder fürs Selber-Dran-Freuen. Schauen Sie doch mal: waldstück Hamburg

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller |

Ökostrom für Alle: Ein neuer Anbieter!

okostrom.jpg

»Wir sind ein noch relativ junger Ökostromanbieter, der konzernunabhängig ist und ausschließlich Ökostrom aus erneuerbaren Energien anbietet. Ökostrom ist sicher ein guter Weg sein Leben ein Stück weit nachhaltiger zu gestalten, weswegen diese Thematik auch für die Leser ihres Lohas-Blogs interessant sein dürfte.« Ja, das denke ich auch und zeige meinen Lesern gern den Weg zum Wechsel: ökostrom-für-alle

Bleiben sie wertschätzend | Det Mueller |