ARMEDANGELS im Sommer: einfach faire Begleiter

1_lohas_armedangels

Blumen gehören ins Grüne. Aber auch auf Verkehrsinseln, Blumenkästen oder zwischen die Gehsteigplatten. Denn sie machen Dinge besser. Geprintet auf giftbelasteten Textilien hingegen machen sie Arbeiter, die Umwelt und ihre Träger krank. Für die SS 15 BLOSSOM LOVE Styles kombiniert der Kölner Eco-Fashion-Vorreiter eine soziale, ökologische Herstellung mit Allover Vintage-Millefleurs. Urbane, zeitgemäße Schnitte, weiches GOTS Organic Cotton und das nachhaltige, superleichte Material Tencel aus Eukalyptus machen Blumen bei ARMEDANGELS im Sommer zum fairen Begleiter. Und mich glücklich, denn ich freue mich immer noch, wenn ich sehe wie kraftvoll diese einstmals winzige Firma um Martin Höfeler gewachsen ist und sich gegen alle Vorurteile durchgesetzt hat. Nur mit T-Shirts hat bei den ‚Bewaffneten Engeln‘ alles angefangen, heute bieten sie komplette Kollektionen. Homepage

Bleiben Sie wertschätzend mutig | Det Mueller

KOA : Einfach nur beautiful *****

KOA

KOA – Key Of Aurora, ist ein junges Schweizer Unternehmen, leidenschaftlich geführt von fünf jungen Damen, die sich sowohl der Nachhaltigkeit, als auch der Schönheit und Eleganz verschrieben haben. Die Website haut einen sofort um, die 1100 Produkte faszinieren und machen neugierig. Endlich mal wieder ‚ganz andere Sachen‘ aus der Welt der Sustainability. Für Damen und Herren gleichermaßen anziehend. Klasse finde ich auch, im Magazin die Hintergrund-Stories zu den Designern. Und ich freu mich sehr darüber, dass auch Produkte meiner Schweizer Freundin Madlaina Feuerstein – die Feuerstein Essentials – zumindest in kleiner Auswahl vertreten sind…

Weiterlesen

FreiVon. Der vegane Damenschuh Nr.1 ist da!

1_lohas_freivon

Bei seinen ersten Schuhen war dem jungen Hersteller-Team von FreiVon aus Berlin wichtig, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern wahnsinnig bequem sind. Deshalb haben sie hochwertige und ungewöhnliche Materialien ausgewählt. Bambus im Innenbereich sorgt für ein tolles Fußklima. Schwitzen in diesen Schuhen ist so gut wie unmöglich! Auch die Innensohlen sind durch die Kombination der Materialien so konzipiert, dass sie Feuchtigkeit optimal aufnehmen. Zudem federn sie jeden Schritt. Als Obermaterial hat man sich für ein Kunstleder entschieden – anders wär auch schlecht bei veganem Schuhwerk. Es besteht zu 40% aus nachwachsenden Ressourcen (Mais), hat eine bestechende Optik und ist natürlich atmungsaktiv. Jeder Schuh ist ein Unikat, handgearbeitet in Deutschland – genau, wie die Homepage FreiVon

Bleiben Sie wertschätzend zum Leben | Det Mueller

GreenYou : Indoor Gardening auf die neue Art

1_lohas_green_you

Urban Gardening mal etwas anders – nämlich drinnen! Das kleine Gewächshaus mit wachstumsanregendem Licht schafft gleichbleibende, ideale Bedingungen für den Hobbygärtner ohne Garten. Schöne Idee von ‚greenYou‘. Kann man alles in Ruhe bestaunen – auf der Homepage greenYou

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

DeValdes: Leder Papier Design

1_lohas_deValdes

Vor gut einem Jahr hatte ich über das damalige Start-up DeValdes berichtet. DeValdés ist ein Deutsch-Kolumbianisches Familienunternehmen, in dem Vater und Tochter deutsches Design mit kolumbianischer Handwerkskunst verbinden und damit einzigartige, handgefertigte Desktop Accessoires und Taschen herstellen. Mit Eröffnung der Manufaktur in Medellín/Kolumbien, haben sie 2009 auch das soziale Frauenprojekt „Mit Herz + Verantwortung“ ins Leben gerufen. Dabei beschäftigen sie ausschließlich Frauen, die auf die Arbeit angewiesen sind, um ihre Familien zu unterstützen.

Jetzt haben sie Angebot und Website optimiert und stellen ihre Innovationen vor: Homepage Devaldes
Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Heimathonig: Problem sucht Lösung

1_lohas_heimathonig

Der Ansatz von Heimathonig.de ist ganz einfach: Lohnt sich die Imkerei, halten die Imker mehr Bienen. Deswegen bringen sie Honigfreunde und Imker zusammen. Ohne
Umwege, dh. zum Selbstabholen oder Online Versand direkt vom Imker. Die einen bekommen einen guten Honig, die anderen einen fairen Preis ohne Preisdumping durch billigen Importhonig. Das ist der Plan und das Team von heimathonig.de ist überzeugt, dass es gerade unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten wichtig ist, die Konsumenten mit ins Boot zu holen. Gute Idee – wie ich finde – gerade in Zeiten, in denen viele Bienenvölker sterben, weil ihnen bei uns der Lebensraum und die notwenigen Blüten zunehmend entzogen werden.

Problem sucht Lösung: Heimathonig.de ist zwar ein Start-up, sie betreiben aber schon eine Weile eine Homepage. Jetzt aber funktioniert diese nicht mehr richtig und muss deutlich in den Funktionen verbessert werden. Das Team hat u.a. deswegen extra eine Crowdfunding Kampagne auf startnext gestartet. 10.000 Euro sind gefragt, aber erst 210 Euro sind eingetrudelt. Deutschland ist Weltmeister im Honigessen (leider oft den falschen) und wir haben viele kluge IT-Profis – da muss doch mehr möglich sein. Also Leute, ran an die Unterstützung. Geld oder günstigen Support – irgendwas geht doch immer!

Homepage Heimathonig
Crowdfunding Kampagne auf startnext

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Clicc aus Berlin: Solarstrom im Miniformat

1_lohas_clicc

Für Reisende, Sonnenanbeter, Nachhaltig denkende, Arbeitstiere oder Zukunftsorientierte: Mit dem Clicc Solarsystem kann jeder was anfangen. Solarstrom kann autonom, kostengünstig und umweltschonend unterwegs generiert werden. Die Cliccs lassen sich miteinander kombinieren und sind somit individuell an die Bedürfnisse anpassbar. Alle Details auf der Sonnenrepublik-Homepage von Clicc

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Neu: rePETbags – tolle Taschen aus PET-Flaschen

1_lohas_repet

Drei Jungunternehmer hatten eine wirklich clevere Idee: Wunderschöne Taschen für fast alle Gelegenheiten, preiswert und mit sehr unterschiedlichen Designs entwerfen, herstellen und verkaufen. Aber nachhaltig bitteschön und deswegen aus PET-Flaschen.

Die Stoffe für die Produkte werden aus farblosen PET-Flaschen hergestellt. Etiketten und Deckel wurden entfernt und die PET-Flaschen zusammengepresst und in kleine Plastikschnipsel zerlegt. Spezielle Maschinen reinigen die Schnipsel gründlich und zerkleinern sie zu einem feinen Pulver das in einem Extruder zu Granulat weiterverarbeitet wird. Das Granulat wird im nächsten Schritt geschmolzen und unter großem Druck durch mikrofeine Düsen zu hauchdünnen Polyesterfasern geblasen, die anschließend miteinander verdreht und zu langen Fäden versponnen werden. Nun können die Fäden in einer Webmaschine zu Stoff gewebt werden und das Produkt Flasche wird in seinem neuen Leben zum Produkt Tasche. Genial, einfach und clever. Alle Produkte ansehen oder bestellen geht auf der Homepage von RePetbags

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Pellets-Check: In Deutschland regional und günstig Holz-Pellets einkaufen

1_lohas_pellets

Immer mehr Haushalte in Deutschland gehen laut aktuellen Statistiken bei der anstehenden Heizperiode glücklicherweise zu nachhaltigen, erneuerbaren Energien als Quelle über. Dabei spielen neben bspw. Wind- und Sonnenkraft auch Holzpellets eine immer größere Rolle.

Für die bisher eher erschwerliche Beschaffung hat ein Berliner Startup nun die Lösung, damit auch jeder in Deutschland bei Interesse auf die nachhaltige Alternative umsteigen kann: Ein Online Shop, der die Ware national verfügbar macht, aber dabei – ebenfalls um die Umwelt zu schonen und die regionale Wirtschaft zu unterstützen – immer aus der Region liefert. Dafür arbeitet Pellets-Check mit einem Herstellernetzwerk zusammen, das stetig ausgeweitet wird. Momentan werden die Produkte der Hersteller EKO Energy, Juwi Holzenergie und Hanse-Pellet an fünf Standorten vertrieben. Weitere Infos auf der Website von Pellets-Check

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Ecover: 35 Jahre für Mensch und Umwelt

1_lohas_ecover

Ökologisch ohne Kompromiss – schon seit 35 Jahren sind die Produkte von Ecover sowohl effektiv als auch besonders sanft zu Mensch und Umwelt und zeigen, dass sich ökologisches Handeln und schönes Design nicht ausschließen. Dieser Gedanke spiegelt sich nun auch im neuen Design des gesamten Sortiments wider: Feminin, farbenfroh, klar und modern gestaltet.

Die Flaschen wurden jedoch nicht nur im Design, sondern auch aus ökologischer Sicht verbessert, um noch mehr Ressourcen zu sparen: Der Flaschenkörper besteht nicht mehr, wie bisher, ausschließlich aus zuckerrohrbasiertem Kunststoff, sondern aus einem Plastik-Mix. Dieser enthält 75 Prozent pflanzenbasiertes Plastik und 25 Prozent recyceltes Plastik – so kann Ecover noch mehr Ressourcen einsparen. Bei aller Veränderung bleibt jedoch eines beständig: Die ökologische Premiumqualität. Die neuen Produkte sind ab sofort im Handel oder über ecoverdirect.de erhältlich.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Kancha meldet sich mit neuen Ideen

Kancha, das sind zunächst ein paar deutsche, junge Männer und Frauen, die eine tolle Idee hatten: Sleeves und Wallets in Kirgisien fertigen zu lassen und somit den Einheimischen die Chance zu geben, am Gewinn zu partizipieren. Mittlerweile sind aus der Handvoll Leute ein kleines Heer erwachsen, die einiges bewegt haben.

Letztes Jahr hatten sie zu einer Crowd-Funding Aktion aufgerufen und 15.000 Euro sammeln können, mit denen viel erreicht und geholfen wurde. Das Video hat es ja wunderbar erklärt. Jetzt starten sie eine neue Aktion und bitten wieder herzlich um rege Beteiligung auf >> Start-Next.

Wer einfach nur die megaschöne Website anschauen oder etwas kaufen will, macht das bitte hier: Homepage Kancha

Bleiben Sie wertschätzend zu neuen Dingen | Det Mueller

Bonsum : Einkaufen mit Verantwortung und Zusatznutzen

1_lohas_bonsum

Seit 18. Juli online: Bonsum bietet verschiedenste Einkaufsmöglichkeiten von Lebensmitteln über Lifestyle-Artikel bis hin zu Finanz-Anbietern, die allesamt Nachhaltigkeit in den Fokus stellen und in der Herstellung und dem Vertrieb ihrer Ware nachhaltige und faire Kriterien erfüllen. Man findet vielerlei Lösungen um verantwortungsbewusst zu shoppen und erhält sofort Bonuspunkte. Diese kann man wieder einsetzen, als Geschenkgutschein, als Spende für eine soziale Organisation oder um einen Baum pflanzen zu lassen. Nachhaltig einkaufen und dafür belohnt werden, das ist das Credo von Bonsum. Nicht neu die Idee und auch nicht mehr sehr originell, aber Wettbewerb belebt das Business. Bonsum anschauen

Bleiben Sie wertschätzend beim Einkauf | Det Mueller

Sey – nachhaltige Damenjeans aus Hessen

1_lohas_sey

Seit fünf Jahren dem Trend voraus, mit nachhaltig produzierten und zertifizierten Premium-Jeans für Damen. Im Jahr 2009 gründete die diplomierte Bekleidungsingenieurin und gelernte Schneiderin Selma Yasdut im hessischen Hainburg ein eigenes Unternehmen. Vorher hatte Yasdut in der Qualitätskontrolle eines Textilverarbeiters in Peking gearbeitet und dort die unwürdigen Arbeitsbedingungen erlebt. Sie kündigte und fasste den Beschluss, es besser zu machen. Mit ihrem eigenen Bio-Jeans-Label verbindet sie seitdem verantwortungsbewusste Produktion und umweltverträgliche Materialwahl mit aktuellem Style und hochwertigem Design –  der Marke SEY Organic Jeans.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Nur für Männer : Blacksocks wird schon 15 Jahre alt!

1_lohas_blacksocks

Als der Schweizer Samy Liechti vor 15 Jahren beschloss, seine Vision eines Online-Socken-Abonnements mit Blacksocks Realität werden zu lassen, verfügte nur eine Minderheit der Haushalte überhaupt über einen Internetanschluss: So nutzten Anfang 1999 nur rund 12 Prozent der deutschen Bevölkerung das World Wide Web. Und ein Mann, denn ich sehr gut kenne, lachte mich damals aus, als ich ihm diese Geschäftsidee vorschlug – suchte dabei gleichzeitig nach 1.000 Gründen, warum das nicht funktionieren könnte…

Weiterlesen