Nachhaltige Geschenkidee: Sonnenglas aus Afrika

1_lohas_sonnenglas

Das Sonnenglas ist eine umweltfreundliche Solarlichtleuchte und so simpel wie genial: Das Glas speichert während des Tages Energie, die es dann nachts in Form von Licht wieder abgibt. Diese Methode der Lichterzeugung ist nachhaltig und stellt einen einfachen Weg dar, umweltbewusst zu leben – und das über viele Jahre hinweg!

Die Lampe ist mit 4 LED-Leuchten ausgestattet, die über Solarzellen im Deckel aufgeladen werden. Stellt man sie in die Sonne, werden die LED-Akkus aufgeladen und spenden dann für bis zu 12 Stunden ein weiches, trotzdem helles und nicht blendendes Licht.

Ein Micro-USB-Anschluss ist seit 2015 auch dabei, sodass sich das Glas auch per Kabel über den PC aufladen lässt, sollte bei uns nicht genügend Sonnenlicht verfügbar sein! Gedacht war es ja für Afrika, da kennt man das Problem nicht. Das Sonnenglas wird in Handarbeit in einer Manufaktur in Johannesburg produziert und hat dort bereits über 60 Arbeitsplätze für zuvor unqualifizierte Arbeiter aus den Townships geschaffen. Entdeckt für knapp 30 Euro im avokadostore. Meine erste Idee war, drei Stück nebeneinander ergeben schon ein ‚Kunstobjekt‘ auf dem Sideboard!

Bleiben Sie wertschätzend : Det Mueller

Die Kunst des Schmiedens mit Damaszener-Stahl: Frank Horch und die Eisenherz-Schmiede

lohas_frank_horch

Eine Geschichte wie aus dem Märchenbuch: Eine historische Schmiede wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im Dorf Prisser bei Dannenberg erbaut. Sie gehörte der Familie Groth, die über fünf Generationen das Schmiedehandwerk dort ausübte. Das alte Gebäude war schließlich vom Abriss bedroht und wurde 1987 in das Rundlingsmuseum nach Lübeln umgesetzt – mitten im schönen Wendland.

Hier erwachte die alte Schmiede mit rekonstruierter Einrichtung zu neuem Leben und wird von dem Künstler Frank Horch beinahe täglich genutzt. Er produziert in Handarbeit und mit einem Aufwand von etwa 80 Stunden pro Unikat, hochwertige Damaszener-Klingen und manuell hergestellte Griffstücke aus verschiedenen Materialen. Mooreiche oder Kunstharze mit Intarsien oder eingelegten Objekten sind äußerst beliebt…

Weiterlesen

Wijld – eine neue Idee mit Nachhaltigkeit

1_lohas_wijld

wijld ist ein kreatives Statement gegen Produkte von der Stange und Massenware; eine Hommage an die unentdeckten Künstler und Talente unter uns allen und eine Liebeserklärung an Mutter Natur gleichzeitig. Drei junge Menschen aus Wuppertal, haben sich professionell und kraftvoll auf den Weg gemacht, nicht mehr zu jammern wie schlecht die Welt ist, sondern mit frischen Ideen anzupacken. Schaut euch mal um, es macht Spaß: Homepage von Wijld

Bleiben Sie wertschätzend neugierig | Det Mueller

7 gute Tipps Strom zu sparen

1_lohas_strom

Als erstes Unternehmen in Deutschland bietet BayWa r.e. mit r.e.mix ein Produkt an, bei dem Energiekunden selbst über die individuelle Zusammensetzung von Ökostrom und Ökogas in ihrem Haushalt bestimmen können. Das neuartige Ökoenergieangebot nutzt dabei ausschließlich erneuerbare Energien aus deutschen Erzeugungsanlagen. Um generell Strom zu sparen, hier 7 wichtige Tipps:

Weiterlesen

5 Aufrechte und ‚Franz der Bettenbauer‘

1_lohas_franz_betten

‚Franz der Bettenbauer‘ – eine Gruppe junger Menschen um Vroni Hackl (28) und den Schreinermeister Raphael Lempert (29) gründete im letzten Juli diese Firma mit dem raffinierten Namen in Passau. Das Start-Up will gute Betten bauen. Richtig gute, aus nachhaltig erwirtschaftetem Holz und in zeitlosem Design. 3 Modelle, 8 Hölzer, 12 Varianten – macht nach Adam Riese 288 Möglichkeiten. Frei von jeglichen Schadstoffen. Viel Arbeit, viel Freude!  Soziales Engagement ist auch ein Thema. Die Fünf haben im September Efrem, einen jungen Flüchtling, zur Ausbildung aufgenommen. Zur Homepage Franz der Bettenbauer

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller