Machen Sie mit: Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30.05. bis 05.06.2017

1_lohas_aktion

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ruft 2017 zum sechsten Mal zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit (DAN) auf. In der Zeit vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017 können sich wieder alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Kirchen, Schulen, Unternehmen, Ministerien u. a. mit ihren spannenden Aktionen für mehr Nachhaltigkeit beteiligen.

Die Webseite zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit wird voraussichtlich ab Februar 2017 für die Einträge der Nachhaltigkeitsaktionen freigeschaltet. Weitere Informationen zu den Aktionstagen und einen inspirierenden Rückblick auf die Aktionen 2016 gibt es auf der neuen Plattform tatenfuermorgen.de.

Wie schon in 2016 finden die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit wieder im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, an der sich Menschen aus allen europäischen Ländern beteiligen können. Die Beiträge aus Deutschland fließen automatisch in die Europäische Initiative ein.

Akteure, die im gleichen Zeitraum umfangreiche Aktionen planen und diese automatisch in die Deutschen Aktionstage einbinden möchten, wenden sich bitte an die DAN-Projektleitung.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde erstmals im April 2001 von der damaligen Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder berufen. Dem Rat gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.

Mehr unter nachhaltigkeitsrat.de 

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Heldenmarkt, VeggieWorld & Paracelsus – als Messetrio in Düsseldorf

1_lohas_held

Die VeggieWorld findet vom 28. bis 30. Oktober 2016 bereits zum fünften Mal in Düsseldorf statt. In Berlin bereits als Duo erfolgreich erprobt, findet in diesem Jahr zum ersten Mal die erste Düsseldorfer Ausgabe der erfolgreichen Heldenmarkt Messereihe – der Messe für nachhaltigen Konsum – zeitgleich im Areal Böhler statt. Gemeinsam mit der PARACELSUS Gesundheitsmesse bieten die Veranstalter den Besuchern ein spannendes Messetrio. Insgesamt rechnen die Veranstalter mit 250 Ausstellern und 10.000 – 12.000 Besuchern.

Fr. 28. Okt, Sa. 29. Okt und So. 30. Okt 2016, jeweils 10 Uhr – 18 Uhr
Alte Schmiedehallen / Areal Böhler, Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf
Eintritt VVK 8 Euro; Tageskasse 10 Euro
www.heldenmarkt.de

Bleiben Sie neugierig | Det Mueller

Wettbewerb: Ecodesign 2016

Bildschirmfoto 2016-03-07 um 15.03.31

Das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Umweltkommunikationsprojekt „Ecodesign als Beitrag zu einer umweltverträglichen und materialeffizienten Produktgestaltung“ startet am 14. März mit einer feierlichen Auftaktveranstaltung im Scala in Ludwigsburg. Das Projekt möchte kleine und mittlere Unternehmen, Designbüros und Agenturen für das Thema Ecodesign sensibilisieren und sie für die Anwendung ökologischer Prinzipien gewinnen. Dies soll praxisnah und anschaulich geschehen. Die Ausstellung „Weiterdenken“, ein Workshop zum Thema „Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewertung von Produkten und Dienstleistungen“ und begleitende Veranstaltungen bieten Gelegenheit, gute Beispiele kennenzulernen und mehr über ökologisches Design zu erfahren.

Weiterlesen

Green Product Traders Award 2016

1_lohas_design

Fünf Tage lang konnten die Fachbesucher der Stockholm Furniture Fair die
„Pre-Selection“ des diesjährigen Green Product Awards auf der größten Designmesse Skandinaviens in Augenschein nehmen. 25 Exponate aus neun verschiedenen Ländern zeigten nachhaltiges und innovatives Produktdesign von 3D-gedruckten High-Heels, die Leder mit besonderen Pilzzüchtungen ersetzen, vollständig aus Holz gefertigten Brillengestellen, Longboards aus „upcycled“ Bettgestellen bis hin zu mobilen Solar-Kollektoren.

Aufgrund der Stimmgleichheit wurden gleich zwei Awards vergeben: Sowohl die Berliner Designerin Lea Huch von PROJEKT SAMSEN als auch Nina Ruthe-Kein und David Antonin vom Designstudio NIRUK aus Hürth bei Köln wurden mit dem Green Product Traders Award ausgezeichnet.

Lea Huch hat mit ihren ultraleichten, praktisch unkaputtbaren und ressourcenschonend per 3D Druck produzierten Sonnenbrillen namens „001“, nicht nur ein technisch innovatives Produkt, sondern auch ein äußerst modisches Accessoire geschaffen.
Und die Designer vom Studio Niruk haben es geschafft Ästhetik und Innovation zu verbinden: Ihre neuartige Materialmischung „Corcrete“, ein Gemisch aus Beton und recycleten Kork besticht visuell, wie auch haptisch und begeisterte Architekten und Möbeldesigner gleichermaßen.

Bleiben Sie wertschätzend innovativ | Det Mueller

Der Blaue Engel: Vier Statements für Mensch und Umwelt

Bildschirmfoto 2016-01-25 um 11.53.48

Ralph Caspers und Florian Silbereisen, Dirk Steffens und Willi Weitzel sind die neuen Umweltbotschafter des „Blauen Engel“. Sie engagieren sich für einen umweltbewussten Konsum und fordern die Verbraucherinnen und Verbraucher auf, es ihnen gleichzutun.

Neues Jahr, neues Glück? Gute Vorsätze für 2016 gibt es reichlich. Doch nur selten lassen sie sich so umsetzen, wie geplant. Dabei kann es so leicht sein, zum Beispiel beim Umweltschutz im Alltag: Einfach beim Einkauf auf den Blauen Engel achten. Die neuen Umweltbotschafter Ralph Caspers, Florian Silbereisen, Dirk Steffens und Willi Weitzel machen es vor…

Weiterlesen

Campact TTIP Demo Berlin – einige wenige Plätze sind noch frei

Am Samstag, 10. Oktober, steigt in Berlin unsere Demo gegen TTIP und CETA – und sie scheint die größte seit Jahren zu werden. Fünf Sonderzüge und mehr als 500 Busse fahren nach Berlin. Wir rechnen mittlerweile mit mehr als 50.000 Menschen. Und die Sonne soll immer wieder vom Himmel lachen. Jetzt setzen wir noch auf Sie: Kommen Sie mit nach Berlin – am besten mit unserem Sonderzug aus Köln. Es sind noch Plätze frei.

Aus Köln fährt der Sonderzug um 3:15 Uhr los und kommt 9:45 Uhr in Berlin an. Zurück geht es ab Berlin-Gesundbrunnen um 18:46 Uhr, Ankunft in Köln ist um 1:18 Uhr. Buchen Sie möglichst sofort, damit wir Ihnen das Ticket noch rechtzeitig zuschicken können.

Hier Sonderzug-Ticket bestellen

Ach ist das schön: Wir alle sind einfach strukturiert!

Blanke Nerven bei TTIP-Befürwortern – Gabriel redet sich in Rage

Es ist schwierig, das geplante Investitions- und Handelsabkommen TTIP mit Argumenten statt Ideologie zu verteidigen. Im Frühjahr wurden den TTIP-Befürwortern zahlreiche Falschdarstellungen nachgewiesen. BDI, DIHK und die CDU hatten die angeblich positiven wirtschaftlichen Effekte durch TTIP drastisch übertrieben und mussten ihre Angaben korrigieren. Seitdem vermag niemand mehr überzeugend zu erklären, warum wir TTIP brauchen.

Bleiben Sie wertschätzend | Det Mueller

Sonderzug nach Berlin: Protestieren Sie mit für ein Europa ohne TTIP

1_lohas_TTIP

In diesem Herbst geht die Auseinandersetzung um TTIP und CETA in die heiße Phase. Darum ruft ein breites Bündnis mit campact zu einer Großdemonstration auf. Protestieren Sie mit gegen die undemokratischen Handelsabkommen mit den USA und Kanada!

Der Ticketverkauf für unsere fünf Sonderzüge nach Berlin zur Demo gegen TTIP läuft auf Hochtouren. Gut so! Schließlich wollen wir den 10. Oktober mit vielen zehntausenden Menschen zur größten Demonstration der vergangenen Jahre machen. Schon mehr als die Hälfte der Tickets sind verkauft – aber für Sie ist auf jeden Fall noch eines da! Fahren Sie in einem bunten Zug voller aktiver Menschen ganz bequem nach Berlin und zurück.

Ort: Vor dem Hauptbahnhof, Berlin
Zeit: Samstag, 10. Oktober 2015, 12 Uhr

Zum Ticketkauf Sonderzüge

Weiterlesen

Die ‚Silent Clima Parade‘: Leise Tanzen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

1_lohas_climaparade

War das ein Sommer! Zweimal Temperaturen bis über 40° und zeitgleich an anderen deutschen Orten Regengüsse, als ob wir im Amazonasbecken leben würden. Wenn sich die Innenräume der draußen parkenden Autos auf 80° erhitzt haben, wenn der Asphalt regelrecht schmilzt und ganze Autobahnen gesperrt werden mussten, wenn die Landschaft bis auf 60 cm Tiefe völlig ausgetrocknet ist und wenn Keller voller Wasser laufen, Berghänge abrutschen und Häuser mitreißen – nein, dann sind wir nicht in einem exotischen Land, sondern in Deutschland. Die Folgen des Klimawandels sind nicht mehr zu leugnen, sondern bei uns angekommen.

Die Silent Climate Parade (SCP) in Berlin ist eine stille Demo für den Klimaschutz und eine nachhaltige Zukunft. Jeder Teilnehmer empfängt per Funkkopfhörer die Musik von DJs auf Elektrowagen und gemeinsam ziehen die Teilnehmer leise tanzend durch die Hauptstadt, um erneut und wirkungsvoll auf das Problem aufmerksam zu machen.

Die Silent Climate Parade in Berlin findet am 12. September statt. Ab 16 Uhr werden am Oranienplatz in Kreuzberg die Kopfhörer gegen Lichtbildausweis als Pfand verteilt. Um 18 Uhr macht sich die Demo auf den Weg zum Brandenburger Tor, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Dieses Jahr wird es die Musik auch per Radioübertragung geben: Auf reboot.fm kann man über eigene Kopfhörer und Radioempfänger die Musik empfangen und mittanzen.

Alle Details Silent Climate Parade (SCP) in Berlin

Bleiben Sie wertschätzend klimafreundlich | Det Mueller

Du, ich, wir alle – Gemeinsamkeit macht stark!

1_lohas_report

Meine persönliche Sommerpause ist vorbei. Freude bereitet mir heute besonders die Nachricht, dass ich gleich mit guten Nachrichten anfangen kann. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich persönlich schätze es immer sehr, wenn mein Handeln in irgendeiner Form ein Feedback erzeugen kann. Dann stärkt sich das Gefühl, dass mein Tun nicht umsonst war und Dinge in Bewegung sind…

Weiterlesen