Vom Scheitern zur Insolvenz und der Frage nach dem Mut des Weitermachens

Scheitern ist eine Phase in jedem Projekt wie auch in jedem Unternehmen. Sie kennen es sicher in Form von eher kleineren Erfahrungen des Scheiterns einzelner Ideen im Konzept oder bei dessen Umsetzung. Mancher kennt es aber auch in Form von vorläufigem Scheitern ganzer Vorhaben – bis zur Insolvenz seiner Unternehmung. Scheitern ist selbstverständlich immer auch… Vom Scheitern zur Insolvenz und der Frage nach dem Mut des Weitermachens weiterlesen

Gutes tun, mit alten Handys: Firma, Schule oder Behörde – bitte mitmachen

In fast jedem Haushalt gibt es sie: alte Handys, die „eigentlich zu schade zum Wegwerfen sind“, aber auch nicht mehr benutzt werden. Gemeinsam mit einem Recyclingunternehmen sammelte die Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherz-Zentren e.V.  alte Handys bei Unternehmen, Behörden, Schulen und weiteren Einrichtungen. Die Fördergemeinschaft erhielt die Reinerlöse aus dem Recycling und setzte sie für wichtige Förderprojekte zugunsten herzkranker Kinder… Gutes tun, mit alten Handys: Firma, Schule oder Behörde – bitte mitmachen weiterlesen

twenty.twenty : Die Zukunft beginnt jetzt!

twenty.twenty stellt sich brennenden Fragen der Gegenwart und beschränkt sich mit möglichen Antworten nicht auf die kommenden zwei, drei Jahre. Nachgedacht wird über die »mittelferne« Zukunft, konkret das Jahr 2020. Im Rahmen einer regelmäßigen Veranstaltungsreihe werden griffige Zukunfts- szenarien erörtert, entworfen und diskutiert…

Was essen wir in 20 Jahren?

In wenigen Tagen, nämlich um den 31. Oktober 2011 herum wird ein Mensch  geboren, der anders ist. Er oder sie wird die Anzahl der Erdbewohner auf 7.000.000.000 festlegen. Zum Vergleich: noch 1960 waren wir nur 3 Milliarden, aber schon 2045 werden wir über 9 Milliarden sein. Wenn man weiß, dass bereits heute mindestens 1 Milliarde… Was essen wir in 20 Jahren? weiterlesen

Reformbewegung : Ein Jahr ‚Gemeinwohl-Ökonomie‘

Bei einem gemeinsamen Pressegespräch haben heute in München neun weitere Unternehmen aus dem süddeutschen Raum ihre neue Wirtschaftsform präsentiert, an der sie sich künftig orientieren werden: die Gemeinwohl-Ökonomie. Die Idee dieser noch jungen Reformbewegung aus Österreich, ihre Ziele und die nächsten Schritte der Initiative wurden heute von den deutschen Pionierunternehmern Helmut Lind (Sparda-Bank München), Harro… Reformbewegung : Ein Jahr ‚Gemeinwohl-Ökonomie‘ weiterlesen