»Du isst nicht allein« : Warum ein Schnitzel nicht nur ein Schnitzel ist

fleischkonsum.jpg

Im Durchschnitt isst jeder Deutsche in seinem Leben 1094 Tiere. Diese Menge verteilt sich auf vier Rinder, vier Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner. Mit einem jährlichen Fleischverzehr von rund 60 Kilogramm essen die Deutschen doppelt so viel Fleisch wie die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern. In den ärmsten Ländern der Welt liegt der Fleischkonsum unter 10 Kilogramm pro Jahr…

„»Du isst nicht allein« : Warum ein Schnitzel nicht nur ein Schnitzel ist“ weiterlesen

Klärungshilfe konkret: Reale Praxisbeispiele aus Entwicklungshilfe, Werbeagentur, Schule und dem Leben

barbara_kramer_klarung.jpg

Die Kölner Wirtschafts-Psychologin Barbara Kramer, hat gut Lachen: ihr erstes Buch als Herausgeberin »Klärungshilfe konkret« erscheint im April 2013 bei rororo. Die seit 15 Jahren erfolgreiche Konfliktmoderatorin erfüllte sich damit den Wunsch, nach mehr Öffentlichkeit für die alltägliche Arbeit zur friedlichen Lösung von Konflikten.

Um was es geht: Konfliktgespräche zu führen ist für die meisten Menschen gerade im beruflichen Kontext eine große Herausforderung. Die Angst, dass alles ‚unsachlich’ wird und am Ende eskaliert ist groß – berechtigterweise, denn schwierige Gefühle spielen in Konflikten eine tragende Rolle. Dafür gibt es die Klärungshilfe als Moderationstool mit einem methodisch klar strukturierten Prozess…

„Klärungshilfe konkret: Reale Praxisbeispiele aus Entwicklungshilfe, Werbeagentur, Schule und dem Leben“ weiterlesen

Jenseits aller Sozialutopien: Lohas und die Nachhaltigkeit sind real.

hdz.jpg

Im kleinen Kreis erscheint Lohas und der einhergehende Gedanke der lebendigen, gelebten Nachhaltigkeit häufig immer noch als Sozialutopie. Auch ich werde öfter, sogar im Bekanntenkreis, belächelt für mein Engagement in diese Richtung. Auch, weil viele immer noch zweifeln, an der Ernsthaftigkeit des Anliegens…

„Jenseits aller Sozialutopien: Lohas und die Nachhaltigkeit sind real.“ weiterlesen